modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Altmark und Graf Spee im Atlantik 1/700  (Gelesen 1289 mal)

vasilij

  • Gast
Altmark und Graf Spee im Atlantik 1/700
« am: 22. August 2011, 12:14:54 »

Ein herzliches Grüezi aus der Schweiz

Mein Lieblingsprojekt ist fertig :) In 1/700 präsentiere ich euch ALTMARK und GRAF SPEE, vereint im Atlantik. Los geht's!

Zum Baubericht


Auszug aus dem KTB, 01.09.1939, 08:05 Uhr:
"Altmark" in Sicht auf 390 hm. Helle Aufbauten kaum auszumachen, dagegen schwarzer Schornstein und Masten, deren gelbe Farbe für diese Gewässer zu dunkel ist. [Ende Auszug]









Bei der Recherche über die Farbe der ALTMARK stiess ich auf ein paar Modellbaukollegen, die mir mit ihrem Wissen und Material sehr geholfen haben. Dabei bedanke ich mich herzlich bei t-geronimo aus dem Forum Marinearchiv und "petergrafspee" (ich weiss nicht mehr aus welchem Forum...)

Aufgrund des Eintrages aus dem KTB habe ich die ALTMARK also so bemalt, wie sie nun daher kommt.








Der Bausatz der ALTMARK stammt von HP-Models. Im Baubericht habe ich mich zu diesem -äh- Preisleistungs-Unverhältnis schon geäussert und ich möchte hier keine Energie mehr darüber verschwenden.

Der Bausatz der GRAF SPEE stammt von PIT-Road und ist der absolute Wahnsinns-Hammer. So viel Detailreichtum in diesem Massstab habe ich noch nirgends gesehen. Eine wahre Freude beim Bauen!








Die ALTMARK habe ich mit div. selbstgebauten Teilen aufgewertet. Hierbei verweise ich auf den Baubericht.








Der Grössenvergleich :)








Das "Rigging" ist aus geissgezogenem Gussast und mittels Wärmequelle straff gespannt.








Alle Lüfter habe ich mit dem Dremel vorsichtig aufgebohrt.








Bemalt habe ich beide Modelle mit Vallejo Air mit der Airbrush sowie mit dem Pinsel.












Bei den Farben des Decks war ich unsicher. Ob es so historisch korrekt ist, weiss ich nicht. Hier sieht man im Bug und Achtern zwei "Gehstege", die ich aus Plastikkarte gemacht habe. Im Bausatz ist er zwar vorhanden, aber erstens total krumm und zweitens total klobig.








Hinter der Brücke sieht man eine Plattform, die ich auch aus Plastikkarte gebaut habe. Im Bausatz ist sie nicht vorhanden.








Kommen wir zum GRAF SPEE. Zwei Verkehrsboote machen sich soeben auf den Weg zur ALTMARK.










Viele Schaulustige schauen zur ALTMARK und winken ihr zu.








GRAF SPEE wird gerade umgemalt. Schon bald wird sie eines ihrer diversen Tarnmuster erhalten.










Das war's. Ich hoffe, es hat euch Spass gemacht und freue mich auf euere Kommentare und Anregungen :)
« Letzte Änderung: 13. Januar 2012, 22:19:32 von vasilij »
Gespeichert

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2998
    • Profil anzeigen
Re:Altmark und Graf Spee im Atlantik 1/700
« Antwort #1 am: 22. August 2011, 12:21:46 »

Hoi Vasilij

Dein Dio sieht einfach nur Klasse aus! Die Darstellung des Wassers ist auch sehr gut umgesetzt! Rundum ein gelungenes Modell!
Beim Grössenvergleich blieb mir fast die Spucke weg! :o

Danke auch für den tollen Baubericht!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8245
    • Profil anzeigen
Re:Altmark und Graf Spee im Atlantik 1/700
« Antwort #2 am: 22. August 2011, 15:03:01 »

Hoi Vasilij

Das Diorama ist für den Atlantik sehr stimmungsvoll umgesetzt. An Ausführung, baubericht und Präsentation gibt es meinerseits nichts hinzuzufügen - sauber gemacht!
Bei der Dünung hat mich das tiefe Freibord der Altmark in bann gezogen, bei Seegang 5 dürfte dort ein Schwimmfest geherrscht haben  :D Apropos der Plattform - der Flettner Schraubhuber für die U-Boote kam erst viel später und sonst gab es nix also wird das wohl so eine Art Sonnenterasse, Grillplatz und Laufgitter für allfällige englisch-amerikanische Besucher gewesen sein  ;D

Ich freue mich schon jetzt auf Dein nächstes Projekt
En Gruess vom
RDM
Gespeichert
whatever!

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re:Altmark und Graf Spee im Atlantik 1/700
« Antwort #3 am: 23. August 2011, 02:22:33 »

Wow, die Dinger sind ja wirklich munzig!

Vasiliy, bin ja ueberzeugter Nichtnautiker, aber dein Dio gefaellt mir sehr gut!

Gruss,
Hans-Juerg
Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8673
    • Profil anzeigen
Re:Altmark und Graf Spee im Atlantik 1/700
« Antwort #4 am: 23. August 2011, 07:49:44 »

Gratulation zum Stapellauf! Sieht Klasse aus das Dio, sehr stimmungsvoll. Der Baubericht war auch sehr gut gemacht, besten Dank!

Tschüss
Claudio
Gespeichert

vasilij

  • Gast
Re:Altmark und Graf Spee im Atlantik 1/700
« Antwort #5 am: 23. August 2011, 21:05:47 »

Hallo Freunde,

ja nun denn, vielen Dank für die vielen Kommentare :)
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Altmark und Graf Spee im Atlantik 1/700
« Antwort #6 am: 24. August 2011, 15:10:08 »

Hallo Vasilij

Echt toll Dein Diorama, sieht alles sehr realistisch aus. Was mir gefällt ist die Detailierungen der Modell und das in 1:700. Für sowas hätte ich die Nerven nicht.
Ganz einfach ausgedrückt: Super TOLL gebaut und realisiert.

Gruss
Patrick
Gespeichert

vasilij

  • Gast
Re:Altmark und Graf Spee im Atlantik 1/700
« Antwort #7 am: 24. August 2011, 19:08:06 »

Patrick, auch dir danke für deinen netten Kommentar :)
Gespeichert

vasilij

  • Gast
Re:Altmark und Graf Spee im Atlantik 1/700
« Antwort #8 am: 28. August 2011, 20:21:45 »

Gespeichert