modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35  (Gelesen 1294 mal)

patrick

  • Gast
Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35
« am: 12. Oktober 2010, 16:19:58 »

Ich konnte es nicht lassen und begann mit einem weiteren Bausatz eines Panzers. Diesmal kommt ein Pz SFL V "Sturer Emil" zum zuge.
Dies ist mal eine andere Emil als die bekannten Geflügel Emils. Hier erstmal was zur Geschichte dieses Panzers:

Die Selbstfahrlafette L/61 waren zwei hergestellte Prototypen einer Selbstfahrlafette mit einem 12,8-cm-Geschütz, die von der deutschen Wehrmacht zur Zeit des Zweiten Weltkrieges verwendet wurden.
Als Fahrgestelle dienten zwei Prototypen des als Nachfolger des Panzer IV geplanten und von der Firma Henschel im März 1941 ausgelieferten Fahrgestells VK 3001 (H). Der Umbau erfolgte durch Rheinmetall-Borsig in Düsseldorf. Dabei wurde der VK 3001 um ein weiteres Laufrad nach hinten verlängert und ein rundum geschlossener, nach oben offener Aufbau hinzugefügt. In dem nur leicht gepanzertem Kampfraum konnten 18 Schuss der getrennten Munition mitgeführt werden. Großer Nachteil der Konstruktion war, dass bei allen Motorwartungen die gesamte Kanone ausgebaut werden musste.
Bei der eingebauten Hauptwaffe handelte es sich um eine Modifikation der ursprünglich als Flugabwehrgeschütz hergestellten 12,8-cm-Flak. Die Waffe alleine hatte ein Gewicht von 7 Tonnen. Der seitliche Richtbereich betrug insgesamt 14°. Diese Kanone war die stärkste Panzerabwehrwaffe des Zweiten Weltkrieges.
Die zwei hergestellten Fahrzeuge wurden als Selbstfahrlafette L/61 an die Wehrmacht ausgeliefert und im Russlandfeldzug eingesetzt.
Im Herbst 1943 wurde eines dieser Fahrzeuge von den Sowjets erbeutet. Es steht, wie auch viele andere Panzertypen der Wehrmacht, im Panzermuseum Kubinka. Das zweite Fahrzeug wurde Mitte 1944 in Nordrussland von sowjetischen Bombern zerstört.
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2010, 14:58:40 »

Schon im Beitrag von Hans-Jürg im folgenden Thread http://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=3007.0 wurde bemerkt das hinten evtl. Laufrollen fehlen. Da meine SLF noch im Rohbau ist, schaute ich mir mal das Heck der Wanne genauer an. Und da sieht man das da keiner Laufräder vorgesehen waren,aus welchem Grunde das dies geschah weis ich allerdings nicht. Allerdings fand ich auf einer anderen HP einen Beitrag zu diesem Thema:
Für die Mobilmachung der 12,8cm K40 L/61 wurde der VK3001 von Henschel ausgewählt, ein früher Vorläufer des Pzkpfw Tiger, von dem nur 4 Prototypen gebaut und getestet wurden.
Die Größe der 12,8cm Kanone erforderte jedoch eine Verlängerung dieses Fahrgestells (ähnlich der Verlängerung des GW III/IV bei Hummel und Nashorn) und zum Einbau von 8 statt der 7 Laufrollen beim VK3001. Dieses verlängerte Fahrgestell erhielt den Namen Panzer- Selbstfahrlafette (PzSfl) V.
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2010, 15:04:18 »

So nun weiter zum Bau des Modells. Der Verschluss für die Kanone wurde schon mal zusammen gebaut und bemalt. Die etlichen Laufrollen wurden schon mal bemalt und einige auch schon zusammen gebaut. Der Rahmen der die Carrosserie des Turms und auch die Kanone tragen wird wurde für die Lackierung zusammen gebaut.
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35
« Antwort #3 am: 18. Oktober 2010, 17:28:28 »

Mittelerweile bin ich auch weiter, am Samstag wurde die Wanne gebrusht und gestern die Räder und Rollen zu ende bemalt.
Ich schaute mir auch die Gummikette genauer an und kam zum schluss das diese nicht verwendet wird. Die sieht im Gegensatz zur Hartplastik Kette vom Jagdpanzer V verschi..en aus. Und so gleich gings auf die suche nach einer Kette von Friul und diese sieht bedeutend besser aus als das Gummiteil von Trumpeter.
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35
« Antwort #4 am: 27. Oktober 2010, 18:40:00 »

Mittlerweile ist die Kette von Friul eingetroffen. Im Päckchen waren zwei Säcke mit je 100 Einzelglieder und je 1 Triebrad.
So gleich wurde begonnen die Kette zusammen zubauen. Stück für stück wurde mit dem Draht verbunden und verklebt.
Das geht nun eine weile bis die Kette zusammen gebaut ist.
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8369
    • Profil anzeigen
Re:Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35
« Antwort #5 am: 28. Oktober 2010, 13:53:37 »

Hoi Pädu

Da gebe ich Dir Recht. Wenn die Bausätze von Trumpeter auch innovativ und brauchbar sind so liegen sie bei den Gummiketten völlig daneben. Ich habe die E-Serie von Trumpeter gebaut und musste feststellen, dass die Gummiketten überlang sind. Ich habe sie alle gegen Tamiya Einzelkettenglieder ausgetauscht (ist ein wenig günstiger als Friul  ;) )

Viel Spass noch mit dem Werkeln an den Friulketten  :D

En Gruess vom RDM
Gespeichert
whatever!

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8745
    • Profil anzeigen
Re:Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35
« Antwort #6 am: 28. Oktober 2010, 14:02:30 »

Hoi Patrick
Hatte der Trumpeter Kit keine zusätzlichen Plastik-Ketten? Bei den KV-2 und KV-1 Bausätzen sind ja jeweils Gummi-Ketten und Plastik-Segment-Ketten dabei. Die Plastik-Ketten sind durchaus brauchbar...

Tschüss
Claudio
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35
« Antwort #7 am: 28. Oktober 2010, 16:17:55 »

Zitat
Hatte der Trumpeter Kit keine zusätzlichen Plastik-Ketten? Bei den KV-2 und KV-1 Bausätzen sind ja jeweils Gummi-Ketten und Plastik-Segment-Ketten dabei.

Hoi Claudio

Beim Bausatz sind nur die Gummi-Ketten dabei und sonst nichts was Ketten ähnlich aussieht.

Gruss
Patrick
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35
« Antwort #8 am: 28. Oktober 2010, 16:20:35 »

Zitat

Viel Spass noch mit dem Werkeln an den Friulketten 

Sälü RDM
Die Tamiya Ketten fand ich leider bei keinem Händler in der CH. Ach ja Danke und Bier  äh spass habe ich genug beim zusammensetzen der Kette (Finger sind schon blutig)  ;D ;D

Gruss
Pädu
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35
« Antwort #9 am: 08. November 2010, 17:31:28 »

So nun bin ich ein tolles Stück weiter, die Einzelgliederketten sind fertig zusammen gebaut. Je ca. 80 Teile mussten mit dem Draht zusammen gesetckt und verklebt werden. Die beiden Antriebsräder sind bereits ans Modell gesteckt und bemalt. Nun gehts an die Ketten, ich habe die erste um eine Polystyrol- oder Sagexplatte geweickelt und mit Klammern die man aus dem Bereich der Seidenmalerei kennt befestigt. Gleichzeitig wurde der hinter Innenbereich noch bemalt.
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Pz SFL V "Sturer Emil" Dragon 1:35
« Antwort #10 am: 26. November 2010, 17:09:51 »

Hallo Leute

Auch hier bin ich ein Schritt weiter, die Ketten sind bemalt und die erste ist bereits am Panzer angebracht. Die Bilder folgen noch dazu, meine Cam machte schlapp. Da ich momentan noch 4 Baustellen habe komme ich auch nur schleichend voran.
Gespeichert