modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Trumpeter P-51D Mustang IV 1:32  (Gelesen 5153 mal)

patrick

  • Gast
Re:Trumpeter P-51D Mustang IV 1:32
« Antwort #45 am: 02. Dezember 2009, 18:46:22 »

Hallo Leute

Heute habe ich die ersten Streifen die auf das Heck kommen mit Bleistift vorgezeichnet.Die Streifen wurden im Abstand von 7mm auf die Flügel und Rumpf gezeichnet.Den Kreis habe ich gemacht das ich weis was ich spritzen muss.  Sobald diese Abgedeckt sind wird alles mit Gunze H86 Krapp Rot besprüht. An der Vorderseite habe ich noch ein wenig abgeschliffen damit es besser zum Rumpf passt.

Gruss aus der Kälte
Patrick
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Trumpeter P-51D Mustang IV 1:32
« Antwort #46 am: 03. Dezember 2009, 17:41:01 »

Hallo Leute

Heute wurden nun die Heckflügel mit Maskierfolie abgedeckt. Die ich dann anschliessend mit Gunze H86 Krapp Rot bemalte. Ausserdem wurde am Bug das Rot noch ausgebessert. So wie ich feststellte muss ich jede Flügelseite einzeln abdecken und bemalen. Dachte schon ich könnte alles auf einmal bemalen, da die Streifen aber quer verlaufen geht es nicht so gut mit Abdecken.

Gruss
Patrick
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8403
    • Profil anzeigen
Re:Trumpeter P-51D Mustang IV 1:32
« Antwort #47 am: 03. Dezember 2009, 17:56:27 »

Hoi Pädu

nur mal so aus Neugierde, warum hast du die Streifen auf dem Höhenleitwerk nicht abgeklebt? Klebst Du nachher das Rote ab und brusht nochmals Silber darüber? Ich bin ein wenig irritiert?

En Gruess vom RDM
Gespeichert
whatever!

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4519
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re:Trumpeter P-51D Mustang IV 1:32
« Antwort #48 am: 03. Dezember 2009, 20:39:30 »

hast du das rot mit dem Pinsel gemalt? Und was mich sehr interessiert ist, hat die Farbe den Bleistiftstrich völlig überdeckt oder schimmert der Strich noch durch?
Habe mir auch schon überlegt ob man zum Beispiel ein Mäandermuster mit Blei- oder Farbstift vorzeichnen kann. Mit der Airbrush einer Linie zu folgen finde ich wesentlich einfacher.

en gruess tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

patrick

  • Gast
Re:Trumpeter P-51D Mustang IV 1:32
« Antwort #49 am: 04. Dezember 2009, 14:31:35 »

Zitat

nur mal so aus Neugierde, warum hast du die Streifen auf dem Höhenleitwerk nicht abgeklebt?

Hallo RDM
Wenn Du genau auf Bild 2 schaust dann siehst das es abgedeckt ist. Da ich eine Maskierfolie die Transparent ist sieht man (Frau auch) sie eben schlecht auf Fotos.

Gruss aus Bern
Pädu
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Trumpeter P-51D Mustang IV 1:32
« Antwort #50 am: 04. Dezember 2009, 14:33:35 »

Hallo Tobias

Den Bleistiftstrich sieht man nach dem bemalen nicht mehr. Werde aber die nächsten Flügel mit Rot anzeichnen.
Die Streifen wurden mit dem Pinsel bemalt.

Gruss
Patrick
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Trumpeter P-51D Mustang IV 1:32
« Antwort #51 am: 04. Dezember 2009, 17:20:00 »

Hallo Leute

Da ich die Brush eh schon mit Blau verschmutzte beschloss ich die Flügel auch noch zu spritzen.
Diesmal habe ich mit einem roten Farbstift vorgezeichnet. Da dieser von der Farbe besser gedeckt wird als der Bleistift.
Ausserdem kommen die Streifen wenn sie gebrusht werden viel besser zur Geltung als wenn ich sie mit dem Pinsel male.
Zu dem wurden die Streifen am Seiten-Leitwerk angezeichnet und anschliessend abgedeckt worden. Dies ist nun auch zum Brushen bereit.

Gruss
Patrick
Gespeichert

patrick

  • Gast
Re:Trumpeter P-51D Mustang IV 1:32
« Antwort #52 am: 05. Dezember 2009, 18:07:04 »

Hallo Gemeinde

Heute wurde nun das Heck gebrusht. Somit ist ein weiterer Teil fertig.
Die Flügel wurden nochmals verklebt das sich einiges löste.

Gruss
Patrick
Gespeichert