modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Templer Burg ****FERTIG****  (Gelesen 7329 mal)

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4721
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Templer Burg ****FERTIG****
« am: 04. März 2006, 20:00:15 »

Das ist mein nächstes Projekt und so es will , wird es irgendwann mal ferig
Es soll eine Burg werden von den tempelrittern auf dem weg ins gelobte Land das sie als zwischenstation benutzten
wenn ich dan wieder mal wieter bin werde ich natürlich auch wieder bilder dazustellen :-\wenn
werde das Modell aber nie an einen Höck mitnehmen das Ding wiegt jetzt schon über 15 Kilo :P
« Letzte Änderung: 22. April 2014, 12:51:00 von max »
Gespeichert
Lectori Salutem

chris

  • Gast
Re: Meine Baustelle
« Antwort #1 am: 04. März 2006, 20:03:03 »

Puuhhh, heftig! Wird aber sicher wieder obercool aussehen. Freue mich darauf!
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4721
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Meine Baustelle
« Antwort #2 am: 04. März 2006, 20:03:48 »

Du bist mir einfach zu schnell , das macht mir Angst :-[
Gespeichert
Lectori Salutem

chris

  • Gast
Re: Meine Baustelle
« Antwort #3 am: 04. März 2006, 20:04:55 »

nö, ich häng nur dauernd vor der Kiste ;)
Gespeichert

wolfi

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 166
  • Je schräger desto besser
    • Profil anzeigen
    • StuG - Sturmgeschütze im Modell
Re: Meine Baustelle
« Antwort #4 am: 10. März 2006, 09:38:22 »

Max mag Burgen .......  ;D In Deutschland würde man ihn vermutlich als "unheilbaren Häuslebauer" bezeichnen  ;D
Du früher viiiiiiiiiel Lego spielen ?? Hinterlässt Spuren......... immer noch viiiiiiiiiel "Klötzchen beigen"  ;D
Im Ernst : Kommt wieder mal "Uuhuräguät "
 
Gespeichert
Frieden ist mehr als der Zeitraum zwischen zwei Kriegen

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4721
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Meine Baustelle
« Antwort #5 am: 12. März 2006, 19:13:18 »

Sali Du hört man Dich auch mal wieder
Danke für Blumen , aber ist echt schwer dan Ding von hinten nach vorn und wieder zurück , :P :P
Aber Lego hat spass gemacht (und auch jetzt noch mit Maximilian "wir streiten wer was machen darf")

Aber das ist nicht Teile schichten sondern wände anpassen und schleifen , schneiden naja wird irgendwann auch fertig ;)
Gespeichert
Lectori Salutem

michael

  • Gast
Re: Meine Baustelle
« Antwort #6 am: 29. März 2006, 08:06:01 »

Das ist mein nächstes Projekt und so es will , wird es irgendwann mal ferig
Es soll eine Burg werden von den tempelrittern auf dem weg ins gelobte Land das sie als zwischenstation benutzten
wenn ich dan wieder mal wieter bin werde ich natürlich auch wieder bilder dazustellen :-\wenn
werde das Modell aber nie an einen Höck mitnehmen das Ding wiegt jetzt schon über 15 Kilo :P

Den Kreuzrittern war es übrigens nicht das "gelobte", sondern das "heilige" Land. Letzteres war es für die Juden. Historisch gesehen ist das ein wesentlicher Unterschied, auch wenn es beim Lesen eher marginal, bzw. "erbsenzählerisch" erscheint.  :) Den Juden ging es nämlich um die Ansiedlung (nach der Flucht aus Ägypten), und den "antisemitischen" Kreuzrittern um die Befreiung (primär Jerusalems) vom Islam.

15 kg ist heftig! Kamen "modernere" Baustoffe nicht in Frage? Das Thema finde ich hochinteressant.

Was mich etwas irritiert ist der Mix aus verschiedenen Epochen (klass. Burg, Romanik, Gothik) und dass die Plumpsklos ausgerechnet in der unmittelbaren Nähe eines Portales sind.

Gibt es ein historisches Vorbild?
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4721
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Meine Baustelle
« Antwort #7 am: 30. März 2006, 19:59:58 »

Hallo Michael
Klar gibt es modernere Baumaterialien , aber die sind nicht so bearbeitbar
Der mix der bauarten Gotik Romantik warte noch bis sie fertig ist ist noch nicht alles richtig strukturiert (Baustelle)
Die Plumsklos sind nicht zum sch.......... sonder die Seiten bestreichung der schützen (ARMBRUST UND ODER BOGEN&UNTEN PECH UND OIL) oder in der schlacht wenn mal einer musste
Die Burg wird eine Templer wie schon gesagt und da ist eine Stilmischung möglich gem Unterlagen des Burgenbaus im Morgenland Band 1-6
da sind viele Beischpiele und gem denen fast alles möglich , wobei ich immer einen kompromiss zwischen wahr und Platz machen muss

Gruss mAx ;D
Gespeichert
Lectori Salutem

wolfi

  • Friends
  • Vollwertiges Mitglied
  • *
  • Beiträge: 166
  • Je schräger desto besser
    • Profil anzeigen
    • StuG - Sturmgeschütze im Modell
Re: Meine Baustelle
« Antwort #8 am: 30. März 2006, 22:01:55 »

Tja, früher dauerte der Hausbau halt auch mal etwas länger  ;D
Dafür hielten die Dinger auch länger als der Murks heutzutage .... ausser man hatte "freundliche" Nachbarn  ;D
Gespeichert
Frieden ist mehr als der Zeitraum zwischen zwei Kriegen

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4721
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Templer Burg
« Antwort #9 am: 30. Mai 2009, 14:51:57 »

Nun habe ich endlich mein Letztes abgeschlossen und schon beginne ich wieder mit sowas grossen  ???
Einen grossen Teil den ich Euch hier Zeige habe ich schon vor langer Zeit(2 Jahre) gemacht und habe nun endlich Nerven und Zeit weiterzumachen bisher arbeitsaufwand 240 Std
Gespeichert
Lectori Salutem

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4721
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Templer Burg
« Antwort #10 am: 30. Mai 2009, 14:53:19 »

Die Innendetails
Gespeichert
Lectori Salutem

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4721
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Templer Burg
« Antwort #11 am: 30. Mai 2009, 14:54:57 »

Und die Bisher hergestellten Bauten
Ja ich habe mir selber einen Bausatz gebaut und vergessen die Teile anzuschreiben , man sch........ade
Gespeichert
Lectori Salutem

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4721
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Templer Burg
« Antwort #12 am: 01. Juni 2009, 09:43:54 »

Leider habe ich gemerkt das ich einen Fehler gemacht habe bei den aufgängen deshalb alles von vorne
ABber nix so schlimm alles Gips  ;)
Gespeichert
Lectori Salutem

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4721
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Templer Burg
« Antwort #13 am: 01. Juni 2009, 09:45:32 »

Hier die Kleineren Türen Detail und gänge
Das problem das ich nicht mehr wusste was wohin ist nun gelöst
Aber passt nicht mehr immer  :D cool oder also anpssen
Gespeichert
Lectori Salutem

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4721
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Templer Burg
« Antwort #14 am: 01. Juni 2009, 09:47:13 »

Hier die Grossen Tore und die Zugbrücke
Die Zugbrücke wie es sich gehört um diese Zeit mit Kupferplatten verstärkt gegen Rammböcke und Feuerteufel
Gespeichert
Lectori Salutem