modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Schnellboot S 168  (Gelesen 3114 mal)

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Schnellboot S 168
« am: 28. Januar 2008, 16:31:52 »

Hier nun die Bilder des "D-Day Group Build"- Modells des deutschen Schnellbootes S168.
Modell: Revell
Bausatznummer # 5002
Maßstab 1/72
Zurüstteile: keine

Den Baubericht findet man hier: http://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=1123.0

Achja, die zuerst gemachten Bilder (die man evt. auf dem Höck zu sehen bekam) gefielen mir nicht so recht, deshalb habe ich mir heute DinA2 Bögen gekauft und das Ganze noch mal fotografiert.
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: Schnellboot S 168
« Antwort #1 am: 28. Januar 2008, 16:32:51 »

Prinzipiell wurde das Modell OOB gebaut, die gescratchten Veränderungen sind, abgesehen von den Torpedoschrauben aus Tubenblech weitgehend im Baubericht beschrieben.
Wie andere Bauberichte im Net zeigen gäbe es aber noch unendlich viel was man verbessern oder umbauen könnte.
Aber irgendwo muss man auch mal Kompromisse eingehen – was mir Zugegebenmaßen bei einem „Nichtflugzeug“ nicht gar so schwer fiel  8)
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: Schnellboot S 168
« Antwort #2 am: 28. Januar 2008, 16:33:39 »

Auch gäbe es noch viel „Kleinkram“ wie Bojen, Taue, Ketten etc. die das Deck beleben könnten, aber dazu fehlt mir ein wenig der Bezug bzw. Fotos des Originals die solche Dinge zeigen.
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: Schnellboot S 168
« Antwort #3 am: 28. Januar 2008, 16:34:38 »

Leider ist es mir nicht gelungen ein zweifelsfreies Original Bild der S168 zu finden, daher habe ich auch die Decals der 9. Flotilie weggelassen, auf den Bildern von Booten die ich von dieser Flotilie fand, befanden sich entweder keine Flotilienabzeichen, oder diese waren vorne am Rumpf angebracht und nicht dort wo Revell diese vorsähe...
Nachträglich wären diese Decals schnell angebracht, das Entfernen derselben wäre aufwendiger  ;)
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: Schnellboot S 168
« Antwort #4 am: 28. Januar 2008, 16:35:42 »

Entgegen meiner ursprünglichen Absicht hab ich den Original Revell Ständer genommen.
Um das schnöde Bausatzteil wenigstens etwas zu verbessern, kam mir die Idee dieses Teil rosten zu lassen.  :)
Gespeichert

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: Schnellboot S 168
« Antwort #5 am: 28. Januar 2008, 16:37:05 »

Abschließend möchte ich mich noch bei allen bedanken die Anteil am Bau, dieses für mich eher ungewöhnlichen Bauprojekts, zeigten und mir halfen manche Hürde zu nehmen....
Auch das viele Lob, wenn auch von mir nicht immer kommentiert, hat mir viel geholfen !!
Mein besonderer Dank gilt Claudio, der dieses Group Build in die Wege leitete, hervorragend moderierte und sehr viel zum Gelingen des Ganzen beitrug !!

thomas
Gespeichert

thorsten

  • Gast
Re: Schnellboot S 168
« Antwort #6 am: 28. Januar 2008, 17:31:58 »

RESPEKT!!!

Besonders die Rostnasen, finde ich, sind sehr gut gelungen!

Auch wenn es kein Flieger ist, ist es ein schönes Modell!!!

Viele Grüße
Thorsten

Gespeichert

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4478
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: Schnellboot S 168
« Antwort #7 am: 28. Januar 2008, 17:48:03 »

hallo Thomas,

ich schliesse mich Thorsten an: tolle Arbeit. Und mal was anderes.
Die Alterung ist gelungen, vorallem die Abdeckung der Relling (heisst das so  ??? ;D) gefällt mir ausgezeichnet und eben der Rost. Ich vermute, da hätte man auch noch intensiver altern können, vorallem der Unterwasserbereich. Interessanter und schöner Beitrag zum Group Build und Abwechslung für in deine Vitrine  ;).

gruss tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: Schnellboot S 168
« Antwort #8 am: 03. Februar 2008, 00:22:42 »

Danke für die Komplimente !  :) :)

Zitat
...der Relling (heisst das so...
Nein, Reling  ;)

Zitat
Ich vermute, da hätte man auch noch intensiver altern können, vorallem der Unterwasserbereich.
Was den Überwasserbereich anbetrifft habe ich Bilder gesehen die sauberere, aber auch wesentlich versifftere Boote zeigen - insofern könnte man natürlich mehr, aber auch weniger machen und beides wäre nicht falsch.
Der Unterwasserbereich könnte sicher stärker gealtert werden, aber auch fehlt mir der Bezug und vor allem Beispielfotos (von Unterwasserrümpfen der S-Boote  ;) ). Fotos solcher Rümpfe anderer Boote findet man genügend, leider steht da aber nie dabei, wie lange das Boot/Schiff auf See war, wie lange es schon an Land ist u.s.w.
(Übrigens wirkt der Unterwasserrumpf auf den Fotos etwas sauberer als er in Wirklichkeit ist, hier wurde nach dem Tire Black und einer Klarlackschicht  - graue, schwach verdünnte Ölfarbe einmassiert und in Fahrtrichtung teils wieder weggewischt....)

Eigentlich wollte ich da ja schon mit Grün altern (Algen...) - aber irgendwie war mir das dann doch zu spekulativ  ;D ;D

thomas
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8246
    • Profil anzeigen
Re: Schnellboot S 168
« Antwort #9 am: 25. März 2009, 14:07:20 »

Bin wieeder mal am stöbern... ;D

Thomas, Dein Schnellboot ist Super gemacht, gefällt mir sehr gut. Der Tip mit den DIN A2 Bögen ist gut, das werd ich mir zu Nutzen machen wenn ich mal dazu komme mein Typ VII d zu fotografieren.

En Gruess
RDM
Gespeichert
whatever!

thomas

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4864
    • Profil anzeigen
Re: Schnellboot S 168
« Antwort #10 am: 25. März 2009, 21:57:54 »

Hallo ReneM,

Danke für Dein Kompliment !!

Allerdings werden DinA2 Bögen nicht für ein 1/72er Typ VII U-Boot reichen  ;) Hab das nämlich auch schon gebaut, konnte es aber bisher mangels Hintergrund nicht vernünftig fotografieren (dass es inzwischen ca 50km von hier entfernt lagert, erschwert das Fotografieren zusätzlich  :D)
Ich denke für solch große Motive eigenen sich Tücher oder Stoffe besser....

thomas
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8246
    • Profil anzeigen
Re: Schnellboot S 168
« Antwort #11 am: 25. März 2009, 23:19:50 »

Hoi Thomas,

Ja, da hast Du wohl recht, da gilt es innovativ zu sein  ;D

Ich habe das VII D mit dem Conversion Kit von Special navy gebaut und das Ding ist nochmals 20cm länger und immer noch 1/3 kürzer als ein Gato Class  :o Da braucht es wirklich Platz!

En Gruess
RDM
Gespeichert
whatever!