modellbaufreunde.ch

Fahrzeuge => Bauberichte Fahrzeuge => Bauberichte Fahrzeuge 1:48 und kleiner => Thema gestartet von: Roger am 22. Februar 2018, 04:35:26

Titel: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: Roger am 22. Februar 2018, 04:35:26
Parallel zur Stug habe ich mit einer weiteren Bausatz im Viertel Modus angefangen.
Der neue Sturmtiger (Mörser aka Raketengeschosspanzer aka kleiner Dicker) von Tamiya kam gerade frisch raus.
Als Vorlage richte ich mich stark an das Video auf Youtube von Sergio Solo. Bisher konnte ich schon sehr viel neue kleine Tipps und Tricks erhalten, seine Videos sind auch sehr amüsant zusammen geschnitten.

Als Zusatz wird nur das Aufklebe Zimmerit von Tamiya bestellt. Der Rest wird aus eigen Regie (oder durch das Video vorgegeben  ::) )





Immer wieder beeindruckend, was wie fein Tamiya auch in diesem Massstab Details hergibt.
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: Roger am 22. Februar 2018, 04:42:25
Die Unterwanne sind nun endlich nicht mehr aus Metall gegossen, sondern wieder aus Plastik. Damit das Gewicht trotzdem bleibt, gibt Tamiya vier Gewichte in grösse AA Batterien mit. Nun hat man wieder was in der Hand *Spoiler*  :-X



Die Einzelketten sind zu zwei Hälften zusammen geklebt, damit diese später besser lackiert werden können.





Der Bau geht fast von alleine zusammen und nach wenigen Stunden war ich bereits mit dem Chassis fertig. Die Haltegriffe an den Luken wurden noch aus Draht ersetzt.

Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: Roger am 22. Februar 2018, 05:08:22
Um das schwere 38cm Projektil ohne Rückenschmerzen zu bekommen, veranlasste die KKW, die Krankenkasse der Wehrmacht, dass ein Kran zwingend mitgeführt werden muss.  ;)
Die Kurbel wurde aufgebohrt und glattgeschliffen. Mit einem feinen Draht aus einem alten Ladekabel wurde der Seilzug imitiert.



Der Herr aus dem genannten Video war so freundlich, eine Vorlage für die seitlichen Schürzen und die beiden Abdeckungen der Abgasanlage für jedermann zur Verfügung zu stellen. Hierzu muss ich aber sagen, dass diese ein paar Millimeter zu kurz sind. Eventuel liegt die Schuld hier aber auch dem Druck. Aus einer Grilschale werden die Schürzen nach gebildet.





Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: claudio am 22. Februar 2018, 07:42:38
Es müssen nicht immer Ätzteile sein! Die Schürzen sehen wirklich toll aus!
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: cipi am 22. Februar 2018, 09:22:08
Den konnten wir am Höck ja schon beäugen.
Klasse Teil!


Gruass Carlo
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: markus am 22. Februar 2018, 21:49:20
Lustige Idee mit den Gewichten. Könnte auch etwas für 1/35 sein. Der Tipp mit der Grillschale muss ich mir merken. Scheinbar leichter zu verarbeiten als Getränkedosen.

Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: stephan am 22. Februar 2018, 23:46:19
Wow!! Sieht wirklich super aus der Sturmi!! Was taugt das Tamiya-Zimmerit? Spiele mit dem Gedanken dieses für meinen 1/35 Tamiya-Brummbär zu verwenden.
Auch die Schürzen gefallen mir sehr gut!! Muss ich auch mal bei einem 1/35 ausprobieren.

Überhaupt bin ich richtig angefixt auf die 1/48 von Tamiya! Danke dafür!! >:( ;D

Betreffend der Gewichte, finde ich für 1/48 gut, bei einem 1/35 Tiger II mit Friulketten würde es ein echter Stresstest für die Vitrine! ;D
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: Roger am 23. Februar 2018, 06:27:32
Also das Alu der Grillschale it wirklich super.
Leicht zum schneiden aben denoch einfach zum verarbeiten. Dosen Alu ist da fast zu steif.

Zum Zimmerit, ist wie bei den Tami Masken, muss an den vorgegebenen Stellen selber ausgeschnitten werden. Für 1:48 finde och die  Detaillierung gut, wenn es aber für 35er die gleiche Stuktur hat und nicht grösser wird, schätze ich es zu klein ein. Anwonsten halt wie Stickers. Mit einem Silikon Pinsel kannst du diese sehr gut andrücken.
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: Roger am 27. Juni 2018, 12:07:44
Bereits wieder 120 Tage her  :o

Das Panzerchen hat sein Farbkleid bekommen und den ersten Filter dazu.
Jetzt werden mal die ganzen Details bemalt, auch die Alterung und Kratzer folgen noch.
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: claudio am 28. Juni 2018, 08:58:14
Sehr schöne Tarnung Roger! Kommt super der Midi-Tiger  ;D
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: markus am 28. Juni 2018, 09:53:17
Ja, die Tarnung ist sehr gut gelungen. Freihändig nehme ich an?
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: MarcelW am 28. Juni 2018, 14:43:14
Schaut super aus, macht mich gleich an auch mal wieder etwas zu spritzen
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: stephan am 28. Juni 2018, 15:21:05
Mjammmm!!! Der kleine sieht zum anbeissen aus!!
Kann es kaum erwarten, dass Rye Field ihren Sturmtiger in 1/35 endlich raushaut!!
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: tobias am 28. Juni 2018, 15:49:19
Da hast du eine feine Arbeit abgeliefert mit dem Luftpinsel.

tobias
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: Roger am 05. Juli 2018, 21:28:04
Zuerst mal Danke  ;D
Mein kleiner Sturmtiger kommt an der Zielgeraden näher. Ich habe leider nicht mehr jeden Schritt fotografiert, aber wenns läuft dann läufts ja bekanntlich.  ::)

Was bisher geschah:
Nach dem Filter habe ich ein Pinwash mit Dunkelbraun angebracht. Um die glatten Oberflächen etwas zu beleben, sind einzelne Ecken mit schwarzen und weissen Pigmenten abgedunkelt / aufgehellt. Die Kanten sind mit Stahl drygebrusht, was das ganze Metal schön durch scheinen lässt.
Die Dreckspritzer wurden über den Pinsel mit der Airgun auf das Model geblasen. Zuerst eine starke Ladung Wet Mud, gefolgt von Dry Mud, beides von AK. Die Beschmutzung kommt eigentlich gut rüberr ist für mich aber irgendwie noch nicht vollständig?! Sind die Ketten noch zu sauber oder was trügt das Gesamt Bild?  ???

Was sicher noch kommt ist das ganze Werkzeug und ein paar Streaks, aber nichts zu grosses.
Auch das Buschzeugs ist eine Überlegung Wert, gibt dem "Egg-Tiger" ;) so das gewisse Etwas ab.

Vorschläge sind gerne willkommen, damit ich den beim nächsten Höck noch fertig kriege kann.
Eine kleine Holzplatte mit Kommandanten Figurn wird ihm auch noch gewidmet

















Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: stephan am 06. Juli 2018, 01:27:50
Zuerst, die Tarnung sieht richtig toll aus! Und auch der Schlamm gefällt mir ausgezeichnet! Die Schürzen sind einfach nur MEGA!! 
Wie du schon richtig bemerkt hast, finde auch ich die Ketten zu sauber! Der Kontrast zum Schlamm ist zu stark!
Zudem glänzt mir der Aufbau ein wenig zu sehr. Bei Panzern gibt es bei mir nur Flatt und zwar richtig Flatt!!! Ein paar streaks oder Rainmarks würden den eigentlich plumpen Aufbau auch noch ein wenig beleben. Treibstoff und Ölspuren auf dem motordeck würde ich noch machen.

Ansonsten freue ich mich auf den Stummel!!!
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: MarcelW am 06. Juli 2018, 09:31:04
Gefällt mir auch sehr gut, auch die Idee mit dem Gestrüpp passt.
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: markus am 07. Juli 2018, 21:00:41
Bemalung und Alterung gefällen mir sehr gut. Auch die Idee mit den Zweigen ist super. Wie du auch festgestellt hast, wirkt irgendwie noch nicht alles harmonisch. Ich denke, es sind nicht nur die Ketten. Auch auf dem Fahrzeug selber stehen die Schlammspritzer im scharfen Kontrast. Ich würde alles noch mit einer staubigen Farbe übernebeln.

Als i- Tüpfelchen könntest du auf den Zweigen das Grün noch mit zwei, drei Tönen alternieren.



Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: Zolli am 07. Juli 2018, 21:44:25
Ich würde das Laufwerk noch mehr verschmutzen. Dort nur Spritzer fiinde ich unrealistisch.
Titel: Re: Sturmtiger (Tamiya 1:48)
Beitrag von: claudio am 17. Juli 2018, 14:48:28
Was mir aufgefallen ist, die Unterseite der Schürzen müssten stärkter verschmutzt sein wenn der Dreck bis über die Schürzen hinauf spritzt. Also auch die Stelle wo die Schürze "aufgerollt" ist müsse ziemlich schmutzig sein.