modellbaufreunde.ch

Projekte => Group Build #10: Twin Engined Aircraft in US Colors => GB10: Carlo's A-10A Afres (Trumpeter 1:32) => Thema gestartet von: cipi am 25. Juli 2013, 21:10:11

Titel: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: cipi am 25. Juli 2013, 21:10:11
So, auch hier ist der Startschuss gefallen! ;D

Bevor ich aber mit dem Zusammenbau des Modells beginnen kann, muss dies erst zersägt werden! :P

Als erstes wollte das Cockpit von Verlinden in die Rumpfteile eingepasst werden.
Dazu wurden die Resinteile von den Angüssen befreit und etwas versäubert.
Im Vergleich zum Trumpeter-Cockpit macht Verlinden deutlich das Rennen! Nur der Schleudersitz kann nicht ganz überzeugen!
Ein Cockpitset von Cutting-Edge wäre noch nen Tick besser detailliert!
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5009_zpscd45e130.jpg)

An den Innenseiten der Rumpfhälften mussten lediglich die Streben mit dem Seitenknipser weggeknabbert und mit dem Skalpell etwas nachgeschabt werden. Am oberen Cockpitrand war es etwas mehr, aber dies war ebenfalls rasch erledigt!
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5011_zps5046b75d.jpg)

Das Teil hinter dem Cockpit passt nach ein bisschen Feintuning auch ganz passabel zwischen die Trumpeterteile. Der schraffierte Teil vor dem Cockpit wird ebenfalls entfernt und durch ein Resinteil ersetzt!
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5019_zps51f2c81d.jpg)

Dann war ich gwundrig, wie gut der Avionikkasten auf der Steuerbordseite passen würde.
Dazu setzte ich in die Ecken des zu entfernenden Panels 4 kleine Bohrungen.
Mit dem Gravurwerkzeug von Trumpeter und der Hilfe eines Lineals ritzte ich vorsichtig den Panellines entlang von Loch zu Loch!
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5020_zpsded21c63.jpg)

Ich zog die Gräben nur so tief, dass man sie von der Rückseite durchschimmern sehen konnte. Den Rest konnte ich dann mit dosierter Gewalt rausbrechen.
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5021_zps467c2234.jpg)

Nachdem ich die Schnittkanten versäubert hatte, konnte das Verlinden-Teil auch schon probeliegen.
Dem Verlinden-Satz liegen noch gelochte Rahmenbleche als Ätzteile bei, welche sehr passgenau in die Aussparung geklebt werden wollen. Dazu muss ich aber an der Innenseite des Rumpfes das Material evtl. noch ausdünnen.
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5022_zpsf3aaf8e3.jpg)


Dies und noch mehr gibt’s dann beim nächsten Mal! ;)


Gruass Carlo
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: MacMeister am 25. Juli 2013, 22:41:22
Hoi Carlo,

wow, das sieht ja lekker aus! Die Verlinden Teile scheinen bestens zu passen  :D

weiterhin viel Spass und en Gruess
RDM
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: claudio am 26. Juli 2013, 07:50:05
Hoi Carlo
Die Resin Teile sehen ja Klasse aus! Bin mal gespannt, wie's weitergeht!
Tschüss
Claudio
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: hartmut am 26. Juli 2013, 09:34:16
Sieht gut aus mit der Küchenzeile drin.

Grüße Hartmut
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: max am 26. Juli 2013, 10:49:43
JA da kann ich mich nur alschliessen, Super
Max
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: cipi am 26. Juli 2013, 12:20:07
Die Verlinden Teile scheinen bestens zu passen  :D

Ja, in der Tat! Passen bis jetzt ausgezeichnet! Habe ich schon anders gesehen!
Mehr Sorgen werde ich dann an den Trumpeterteilen selbst haben! ::)

Sieht gut aus mit der Küchenzeile drin.

Küchenzeile! ;D


Gruass Carlo
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: MacMesserschmitt am 26. Juli 2013, 19:14:38
Hoi Carlo
Sieht gut aus ! Macht Lust auf mehr  ;)
Was gibt es denn zu essen aus der Küchenzeile ? :-X
 ;D Gruess Karsten ;D
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: daniel am 26. Juli 2013, 19:26:19
Salut Carlo

Also der Start ist dir schon mal geglückt - wie geht's weiter? Bleib dran.

Gruss

Daniel
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: thomasW am 26. Juli 2013, 20:26:02
Hallo Carlo,
dein Werk macht lust auf mehr!!!

Liäbe Gruäss!
ThomasW
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: cipi am 26. Juli 2013, 21:05:28
Hallo zusammen!

Danke, dass ihr alle in der ersten Reihe Platz genommen habt! :) Gratis Popcorn für alle! ;D

Hier ist übrigens das einzige Bild der Originalmaschine, welches ich im Netz gefunden habe! :-\
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5013_zps87783fc5.jpg)

Verschiedene Graphicarts zeigen deutlich eine unterschiedliche Auffassung und Interpretation der Farben.
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5014_zps97a4857d.jpg)

(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5016_zps3bdf0249.jpg)

(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5012_zps60ca87f9.jpg)

Etwas konfus das Ganze! >:( Aber bis zum Farbauftrag dauert es ja noch ne Weile! ;)


Was ich bei diesem Monstrum ebenfalls verwirklichen möchte, ist der eingedellte Look.
Hier an der Rumpfstruktur gut zu erkennen:
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/68af448c-aad0-4d77-934a-5cc183526ecf_zps8353568f.jpg)

Wie und ob ich das dann vernünftig hinkriegen werde….wir werden sehen! ???


Bis zum nächsten Update des Bauberichts wird‘s aber noch ein paar Tage dauern!
In der Zwischenzeit könnt ihr ja mal einen Blick auf die Tweaklist auf LSP werfen!
Aber vorsicht, die ist länger als der Bauplan von Trumpeter! ;D
http://forum.largescaleplanes.com/index.php?showtopic=9407 (http://forum.largescaleplanes.com/index.php?showtopic=9407)


Gruass Carlo
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: max am 27. Juli 2013, 11:00:46
Uhhhhhhhhh bin gespannt wie Du die Dellen machen willst, das wird heftig, aber Du schaffst das

Max
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: ThomasP am 27. Juli 2013, 12:21:18
Darf ich auch Nachos mit Käse haben??  ::)

Die wird echt cool, Carlo. Mit dem Experimentalanstrich sieht sie so aus, als würde sie den Chruchill Panzer von claudio jagen gehen.  ;)

Viel Spass und v.a. Glück bei der Umsetzung des Wellblechs.

ThomasP
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: thomasW am 27. Juli 2013, 13:29:49
Hallo Carlo,
der Versuch mit den "Krügeln" (wrinkling) der Haut finde ich seeehr Mutig. Ich meinerseits, würde es nur mit Farbe, also Optisch versuchen!
Mit einer feinen Airbrush und nach dem Lakieren: Jeder Wrinkel einzeln hervorheben, durch zuerst dunkler und darüber versetzt heller als der Grundfarbton. sehr ändlich wie die farbschäden/abplatzer Darstellung an Fahrzeugen, nur halt eben nicht so scharfkantig...

Das ist nur so eine Idee! weiss nicht, ob es funktioniert!  ;)

Dies Mechanisch herzustellen...Hut-ab!! :o dass es nicht übertrieben wirkt, und du schlussendlich nicht den gesammten Rumpf neu grafieren musst!? :o


Aber was ich bis jetzt gesehen habe von dir...bin ich überzeugt, dass du das auch hin kriegst!!!  :)

LG und viel Erfolg!
ThomasW
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: thomasW am 27. Juli 2013, 14:11:29
Hab noch was gefunden: ;)

(http://i1137.photobucket.com/albums/n514/ChickenwingTom/img088_zpsfc6297d4.jpg) (http://s1137.photobucket.com/user/ChickenwingTom/media/img088_zpsfc6297d4.jpg.html)
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: tobias am 27. Juli 2013, 14:25:22
weiss jemand warum dieses "wrinkling" entsteht?

tobias
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: cipi am 27. Juli 2013, 22:43:44
@ThomasW
Danke für das Pic! Aber ich sehe da wieder eine neue FS-Color-Angabe! ::)
Diesen stressed skin effect wollte ich schon lange mal probieren! Und ja, ich möchte dies wirklich mechanisch bearbeiten! Eine Neugravur der komplette Hog muss ich da in Kauf nehmen! Aber es sind ja eh sehr viele Panellines an falscher Stelle! ::)

@Tobias
Da habe ich was für dich! Das sollte alle Fragen beantworten!
http://www.ratomodeling.com/articles/stressed_skin/ (http://www.ratomodeling.com/articles/stressed_skin/)


Gruass und schönes Wochenende
Carlo
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: daniel am 27. Juli 2013, 22:53:23
Hi Carlo

Hoppla, da hast du wirklich ein ambitiöses Vorhaben angepeilt.
Freu mich schon auf die Fortsetzung!

Gruss

Daniel
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: hartmut am 27. Juli 2013, 23:39:34
Das mit den Dellen habe ich schon mal gemacht, eine unglaubliche Arbeit. Bin gespannt wie du das meisterst, gutes Gelingen!

Grüße Hartmut
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: tobias am 28. Juli 2013, 01:23:10
danke Carlo.

tobias
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: MacMeister am 29. Juli 2013, 11:35:00
Hoi Carlo,

Danke für den Link, ich bin beeindruckt ob der Fingerfertigkeit dieser Modellbauer. Sollte ich mal Lust und genügend Zeit haben werde ich es mal versuchen  8) :D

en Gruess vom RDM
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: claudio am 29. Juli 2013, 14:33:54
Hoi Carlo
Ist schon witzig, da beseitigen wir mit grossem Aufwand diese lästigen Sinkstellen und Du versuchst diese wieder herzustellen  ;) ;D ;D
Im Ernst, Hut ab vor Deinem Vorhaben, das ist ja ein Riesenaufwand. Aber die Resultate sind schon absolut genial.
Ich wünsche Dir viel Geduld und gutes Gelingen!
Tschüss
Claudio
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: cipi am 29. Juli 2013, 15:38:11
Ist schon witzig, da beseitigen wir mit grossem Aufwand diese lästigen Sinkstellen und Du versuchst diese wieder herzustellen  ;) ;D ;D

 ;D
Ja, so kann man das auch sehen! :D


Gruass Carlo
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: hartmut am 29. Juli 2013, 18:44:56
Ich frage mich wann mal ein Hersteller auf die Idee kommt diesen  stressed skin effect darzustellen. Am besten als Alternativteile am Bausatz, das wäre großes Kino.

Grüße Hartmut
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: cipi am 05. August 2013, 22:33:41
Hallo zusammen!


Nicht dass ihr denkt es geht hier nicht weiter….



…ok, nur ein bisschen! ::)



Da man bei einem solch umfangreichen Projekt nicht genug Bilder haben kann, habe ich mir die wichtigsten Details beim Fotolabor printen lassen. So habe ich stets die benötigten Detailaufnahmen im Praktischen Format zur Hand. In Farbe und bunt! :D
Ein IPad wäre aber sicher auch ne Möglichkeit…. ::)
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5123_zpsa43f53e7.jpg)

Beim Trockenpassen der Rumpfteile (vorne/hinten) gab es doch etwas zu bemängeln.
Weder Flucht noch Position stimmten, vorallem die Gravuren passten gar nicht aufeinander! :-\
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5117_zps9aac87c9.jpg)

Den zu entfernenden Teil an den inneren Verklebungslaschen habe ich dann mal markiert….
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5121_zpsc2de530f.jpg)

…und mit meinem Lieblingswerkzeug (Hillbilly-Feinsäge) feinsäuberlich rausgeschnitten! ;)
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5122_zpsae374976.jpg)

Dann bedurfte es etwas Feinarbeit mit dem Skalpell…
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5124_zps3f6217d7.jpg)

…und schon kann ich mit der Passgenauigkeit leben. Der leichte Versatz der Gravuren konnte mit etwas Nachdruck beim Kleben passend gemacht werden.
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5125_zps25d4c5d7.jpg)

Der Rumpf besteht nun nur noch aus 2 längsgeteilten Halbschalen! :D
(http://i209.photobucket.com/albums/bb299/carloss34/A-10%20Afres/IMG_5158_zps39debbde.jpg)

So, das war‘s auch schon wieder. Das Wetter ist momentan einfach zu gut.
Da gilt keine Ausrede, Gartenarbeit! :'(


Gruass Carlo
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: max am 06. August 2013, 10:03:43
SAli Carlo
Hübsche Säge  ;D für Feinarbeiten  ::)  8)
Schade das Du ein so verzogenes Modell hast, ich habe schon solche in Händen gehalten die wahren WOW  :( aber eben, es gibt auch Montags Güsse  >:( habe auch ein Händchen diese zu erwischen  >:(
Du schaffst Das  ;)
MAx
Titel: Re: A-10A Afres - Der Baubericht
Beitrag von: claudio am 06. August 2013, 13:34:15
Hi Carlo
Sehr gut gelöst, es geht doch nicht's über ein ausgiebiges Trockenanpassen  ;) ;D ;D

Tschüss
Claudio