modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch  (Gelesen 2021 mal)

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4526
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« am: 27. April 2012, 20:54:21 »

Der Orden vom Hospital des Heiligen Johannes zu Jerusalem (lateinischer Name: Ordo Hospitalis sancti Johannis Ierosolimitani), auch Ritterlicher Orden Sankt Johannis vom Spital zu Jerusalem genannt, entstand nach der Eroberung Jerusalems durch das Heer des Ersten Kreuzzuges im Jahre 1099. Die Ritter dieses Ordens wurden auch als Johanniter oder Hospitaliter bezeichnet. Nach dem Untergang der Kreuzfahrerstaaten und der ab 1306 erfolgten Übersiedlung des Ordens nach Rhodos, der 1530 eine weitere nach Malta folgte, bürgerten sich für die Ordensritter auch die Bezeichnungen Rhodesier und Malteser ein.
Flagge des Ordens
 

Aufbau des Ritterordens
Der Orden bestand damals aus (adligen) Rittern, den Kirchendienst übernahmen Priester, mit der Krankenpflege waren auch nichtadelige Laienbrüder betraut. Raimund selbst nannte sich noch Meister(he René, einer Deiner Vorfahren??), der Titel Großmeister wurde erst 1267 von Papst Clemens IV. für Hugo von Revel (nein nicht der, der die Bausätze erfunden hat)bewilligt.
Zunächst trugen die Johanniter eine einfache schwarze Mönchskutte. Als der ursprüngliche Hospitaldienst immer mehr durch den bewaffneten Schutz von Pilgern und den Kampf in Kreuzzugsgebieten ergänzt wurde, trugen sie ab dem 13. Jahrhundert einen schwarzen Übermantel mit einem weißen Kreuz darauf, das in acht Spitzen endete ( Schwalbenschwanz ). Neben den adeligen Ordensrittern dienten auch eine große Zahl Nichtadelige dem Orden. Die Hilfskräfte, die nicht dem Orden angehörten, wurden als „Sergeanten“(aha daher kommt der Militärische Titel) bezeichnet. Davon wurden die zum großen Teil nichtadeligen Sergeantenbrüder unterschieden, die die Ordensgelübde abgelegt hatten, aber nicht den Zugangsvoraussetzungen der Ritterbrüder genügten. Diese Sergeantenbrüder versahen den gleichen Dienst wie die Ritter, waren aber von Führungspositionen ausgeschlossen. Sie trugen eine andere Uniform und Ausrüstung, z. B. in der Frühzeit braune statt schwarze Mäntel.
Hatte der Orden bis dahin das Ziel, kranken Mitmenschen zu dienen, trat als zweiter Auftrag des Ordens die Bekämpfung des Unglaubens und der Schutz der Pilger hinzu. Bereits um 1140 wurden dem Orden mehrere Festungen angedient, Graf Raimund II. von Tripolis verpflichtete sich ihnen gegenüber, keinen Frieden ohne ihre Zustimmung zu schließen. Imposante Zeugnisse der Geschichte des Johanniterordens im Heiligen Land sind die im 12. Jahrhundert errichtete Burg Belvoir in Israel, die 1142 übernommene Burg Krak des Chevaliers oder die 1186 in den Besitz der Johanniter gekommene Burg Margat/ Qal'at Marqab in Syrien.
Ab Mitte des 13. Jahrhunderts wurde es üblich, dass die Ordenskämpfer in Kriegszeiten einen roten Mantel mit weißem Kreuz trugen. Die Johanniter trugen in ihren Siegeln zu dieser Zeit ein einfaches Kreuz in der Form des „Jerusalemer Kreuzes“, späterhin ein einfaches weißes Kreuz. In der Zeit von Rhodos wandelte sich diese Kreuzesform zu einem Kreuz mit eingekerbten Spitzen. Die aktuelle Form, die als Malteserkreuz bekannt ist, wurde tatsächlich erst in der Malteser Zeit zum typischen Emblem des Ritterordens. Seit 1262 war in den Statuten des Ordens festgelegt, dass nur Adelige als Ritter dienen durften, jedoch erst ab 1555 wurde Abkömmlingen von Familien islamischen oder mosaischen Glaubens die Mitgliedschaft versagt.
Heute kennt man die Johanniter in Deutschland als Notretter und ein Orden in Malta pflegt noch sehr elitär die Titelvergabe des Ritters, beide entstammen aus diesem Orden.

Mein besagter Ritter ist noch mit dem Schwarzen Mantel dargestellt , also vor mitte des 13 Jh. Das Modell ist von Pegaso in 90mm und komplett aus Weissmetall und extrem schwer ( es ist sage und schreibe 1.585 Kilo ohne Socke, dies in der Hand zu halten während des Malen wahr echt Krafttraining ) warum ich alles doppelt verstiften musste damit es auch noch in einem Jahr steht, leider ist es bei meinem Modell so, das die Stifte statt im ganzen Fuss des Pferdes nur in den Hufen vorhanden wahrend das nur mit 1/2cm im Fuss und 2cm darunter raus, was passierte, na das was musste, ich fing an zu malen und das Ding kippte um, sch………. He sorry aber für das Geld !!!!!!!!! Das Ding ist für 182.64 Euro leider extrem schlecht in der Passgenauikeit, was sonst von Pegaso so nicht der fall ist, daher nehme ich an das es nicht einer von den ersten Abgüssen ist sondern ein eventuell fast in die Hose gegangener ist .Ich habe unten noch ein paar Fotos angefügt wo ich hinten am Mantel des Pferdes noch ein paar Stifte angebracht habe zur Sicherheit, sonst lernt das Ding noch fliegen, leider sieht man es wenn man hinschaut, aber ich MUSSTE es irgendwie befestigen, Ihr werdet sehen. Modelliert ist das Modell von Gianni La Rocca
Ich habe das Breite Schwert der Kreuzritter, das die Figur in der Hand hielt, abmontiert und ihm die Flagge(Wimpel) der Hospitaler in die Hand gedrückt das Ihn als 1.rster der Ritterbrüder auszeichnet , obwohl die Lanze mit einem Spitz ausgestattet wahr, durfte der Wimpel , nie gesenkt werden zum Kampf, den die Flagge mit dem Blut der Feinde besudeln , das geht nicht, auch wenn die Flagge verloren ging oder auf den Boden fiel, wahr dies ein Zeichen der Niederlage, was ja bis Heute mit und oder in vielen Armeen der fall ist. Das Breitschwert, die Berühmteste Waffe der Kreuzritter, habe ich wie oft nachzulesen, am Sattel vorne montiert, dieses Schwert hat keine Scheide, dann es da raus zu ziehen, ne es wahr zu lang, scharf wahr es auch nicht besonders denn, der Hieb reichte, meisst vom Pferd herab in die Feinde hinein, das wahr ein Gemetzel,

Warum er so erschrickt (das Pferd natürlich auch) ein Pfeil aus dem Hinterhalt, beim Original in den Boden, aber die Pferde scheuten nicht so leicht, deshalb musste der Pfeil das Pferd getroffen haben

Max
Gespeichert
Lectori Salutem

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4526
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #1 am: 27. April 2012, 20:55:26 »

HIer noch ein paar Fotos von der speziellen schräg Stellung  :o
Gespeichert
Lectori Salutem

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4526
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #2 am: 27. April 2012, 20:56:54 »

Details vom Ritter  ::)
Gespeichert
Lectori Salutem

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4526
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #3 am: 27. April 2012, 20:58:07 »

und vom Pferd  8)
Gespeichert
Lectori Salutem

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4526
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #4 am: 27. April 2012, 20:59:44 »

So und nu der Pfusch am Bau

Also der der das verbockt hat den sollte mannnnnnnnnnn , für den Preis

Hier meine Lösung, vielleicht nicht so elegant  ::) aber sicher  ;)
Gespeichert
Lectori Salutem

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2943
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #5 am: 28. April 2012, 17:42:32 »

Ach Max!

Deinetwegen brauche ich noch ne neue Tastatur!
Ständig knallt mir die Kinnlade drauf runter! ::) ;)

Einfach der Überwahnsinn! Die Schattierungen an Umhang und Pferd sind einfach genial!

Sehen wir den beim nächsten Höck?!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1499
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #6 am: 28. April 2012, 18:03:31 »

WOW!!! Gratuliere! Das hast du supppper hingekriegt, die verschiedenen "Farb"-töne in Schwarz! -Genial!  8) :)
Ja, bringst du Sie bitte am nächsten Höck mit???

Gruäss thomasW
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8547
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #7 am: 29. April 2012, 16:22:07 »

Hi Max
Ja, ich kann mich den anderen nur anschliessen. Wie Du die Übergänge wieder hinbekommen hast.... Absolut Klasse!!!!!

Biiiiitttte mitbringen am Höck  ;D

Tschüss
Claudio
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4526
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #8 am: 30. April 2012, 17:13:13 »

Ich danke Euch vielmals für die Blumen  ::)
Auch Danke das Ihr es gemerkt habt wegen den verschiedenen "Schwarz", wahr echt eine herausforderung, das es auch wirkt
Das mitbringen  ??? Ihr habt ja gelesen wegen dem verstiften, es ist leider nicht soooooo transportabel, muss schauen, verspreche aber nichts
Gruss
Max
Gespeichert
Lectori Salutem

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8102
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #9 am: 30. April 2012, 20:29:53 »

Max, ganz einfach vorsichtig einpacken  ;) :D

Ich freue mich darauf die Figur in Augenschein zu nehmen. Die Fotos sind sicher representativ aber in Natura kommt die Wirkung einfach vieeeel besser zur Geltung  ;D

En Gruess vom RDM
Gespeichert
whatever!

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4526
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #10 am: 01. Mai 2012, 09:30:23 »

Ja das einpacken, Ok, und der Transport, laufen ?
Habe angst das auf dem weg eine Bodenwelle meine spärliche befestigung den Geist aufgibt  :-\
wenns jetz nochmals kippt, habe ich keine möglichkeit mehr zur befestigung ohne eine teilweise zerstörung, das gibt mir zu denken  ???
Max
Gespeichert
Lectori Salutem

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8547
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #11 am: 01. Mai 2012, 09:38:14 »

Hi Max

Auch wenn ich die Figur uuuuunheimlich gerne sehen würde..... falls Gefahr besteht dass durch den Transport etwas kaputt geht würde ich die Figur zu Hause lassen...  :'(

Grüessli
Claudio
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8102
    • Profil anzeigen
Re: Bruder der Johanniter kurz vor dem 13 Jh.v.Ch
« Antwort #12 am: 01. Mai 2012, 12:14:33 »

Max, dann kommen wir zum Apéro einfach zu Euch nach Hause, schauen uns die Figur an, kippen einen Gespritzen und gehen dann Cordon Bleu futtern  ;D  ;D  ;D
Gespeichert
whatever!