modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: GB6.WW2-1942: Macchi C.202 Folgore - das Original  (Gelesen 1363 mal)

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4458
  • BFC member
    • Profil anzeigen
GB6.WW2-1942: Macchi C.202 Folgore - das Original
« am: 26. September 2013, 15:56:59 »

bevor ich die letzten drei kleinen Teile an mein Modell klebe, möchte ich hier noch die "Vorstellung" meines Projekts nachholen, das bin ich euch noch schuldig. Ich entschuldige mich dafür, dass ihr so lange darauf warten musstet  ;D ;).

die Macchi C.202 Folgore (Donnerschlag), gebaut von der Macchi Aeronautica, war eine Weiterentwicklung der C.200 Saetta. Mit einem in Lizenz gebauten DB601 und einem neuen schlankeren Rumpf, konnten die Italiener 1940 mit der Folgore den Anschluss an die Jagdflugzeugentwicklung in Europa wieder herstellen.Trotz einiger Mängel (schwache Bewaffnung, unzuverlässige Funkgeräte und ineffiziente Sauerstoffanlage) flog und bewährte sie sich an allen Fronten.

wer mehr wissen möchte, hier der Link zu Wikipedia:
http://en.wikipedia.org/wiki/Macchi_C.202

die von mir gebaute Macchi C.202 wurde von Sergente Falerio Gelli geflogen. Informationen über sergente Gelli zu erhalten ist nicht ganz einfach (es gibt nicht mal einen Wiki-Artikel auf italienisch über ihn), oder ich war vielleicht auch nur zu wenig energisch beim suchen.  Googelt man nach seinem Namen, stösst man automatisch auf George Frederick "Buzz" Beurling, der erfolgreichste Kanadische Jagdflieger des 2.Weltkrieg.
Es geschah am 27.Juli 1942. Sergente Faliero Gelli eskortierte eine Gruppe Ju-88, die unterwegs waren zu einem Überfall auf Malta. Im Luftkampf mit Spitfires wurde Gelli von Beuerling abgeschossen und konnte auf der Insel Gozo eine Notlandung machen. Sergente Faliero Gelli kam mit ein paar Prellungen davon. Gelli hatte zuvor drei Spitfires über Malta abgeschossen.

hier die Bilder von der notgelandeten C.202:



Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

hans-juerg

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2936
    • Profil anzeigen
Re: GB6.WW2-1942: Macchi C.202 Folgore - das Original
« Antwort #1 am: 26. September 2013, 19:34:18 »

Es geschah am 27.Juli 1942. Sergente Faliero Gelli eskortierte eine Gruppe Ju-88, die unterwegs waren zu einem Überfall auf Malta. Im Luftkampf mit Spitfires wurde Gelli von Beuerling abgeschossen und konnte auf der Insel Gozo eine Notlandung machen. Sergente Faliero Gelli kam mit ein paar Prellungen davon. Gelli hatte zuvor drei Spitfires über Malta abgeschossen.
Da hatte der gute Sergente aber sehr viel Glueck gehabt.

Die meisten Deutschen und Italienischen Besatzungen die eine Notlandung oder Falschirmabsprung auf Malta/Gozo/Comino ueberlebten und nicht unmittelbar vom Militaer und/oder Polizei eingesammelt wurden, hatten bald nach der Landung ein groeberes Problem mit Judge Lynch.

Gruss,
Hans-Juerg
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8205
    • Profil anzeigen
Re: GB6.WW2-1942: Macchi C.202 Folgore - das Original
« Antwort #2 am: 26. September 2013, 19:37:48 »

Danke für die Hintergrundstory Tobias  :)
Ich war schon mal auf Malta und da kann man sich das schon vorstellen, Geschichte an jeder Ecke.

en Gruess vom RDM
Gespeichert
whatever!

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4458
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: GB6.WW2-1942: Macchi C.202 Folgore - das Original
« Antwort #3 am: 26. September 2013, 22:05:50 »

Da hatte der gute Sergente aber sehr viel Glueck gehabt.

Falerio Gelli soll der einzigste gewesen sein, der eine Attacke von Beuerling überlebt hat. Übrigens lebte er später in New Jersey.

Ich war schon mal auf Malta und da kann man sich das schon vorstellen, Geschichte an jeder Ecke.

eine kleine Insel aber von grosser Bedeutung... spannend, ich war noch nie dort.

tobias

« Letzte Änderung: 26. September 2013, 22:16:36 von tobias »
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2277
    • Profil anzeigen
Re: GB6.WW2-1942: Macchi C.202 Folgore - das Original
« Antwort #4 am: 26. September 2013, 22:54:34 »

Die Macchi 202 ist in meinen Augen eines der formschönsten Jagdflugzeuge ever - heute bauen die Italiener ja nur noch Ferraris - aber ich finde von der Eleganz durchaus vergleichbar.
 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8) 8)
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4458
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: GB6.WW2-1942: Macchi C.202 Folgore - das Original
« Antwort #5 am: 27. September 2013, 01:25:27 »

Die Macchi 202 ist in meinen Augen eines der formschönsten Jagdflugzeuge ever...

ich stehe auf Fw190, die A-Varianten... rein von der Form her, für mich der schönste Jäger  8).

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8620
    • Profil anzeigen
Re: GB6.WW2-1942: Macchi C.202 Folgore - das Original
« Antwort #6 am: 27. September 2013, 09:29:46 »

Danke für die interessante Vorstellung Tobias.

Was Malta angeht kann ich René nur beipflichten. Diese Insel ist eine Reise wert!

Tschüss
Claudio
Gespeichert

urs

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1324
    • Profil anzeigen
Re: GB6.WW2-1942: Macchi C.202 Folgore - das Original
« Antwort #7 am: 27. September 2013, 10:46:42 »

Zitat
Falerio Gelli soll der einzigste gewesen sein, der eine Attacke von Beuerling überlebt hat.

Aus welcher Quelle stammt denn sowas? Buzz Beurling beschädigte eine grosse Anzahl Maschinen, und erhielt auch nur eine "Damaged"-Bestätigung. Auch gingen nachweislich diverse "Abschüsse" Beurlings, des JG.77, mit Notladungen auf Sizilien nieder.
Gespeichert

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4458
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: GB6.WW2-1942: Macchi C.202 Folgore - das Original
« Antwort #8 am: 27. September 2013, 12:12:18 »

Aus welcher Quelle stammt denn sowas? Buzz Beurling beschädigte eine grosse Anzahl Maschinen, und erhielt auch nur eine "Damaged"-Bestätigung. Auch gingen nachweislich diverse "Abschüsse" Beurlings, des JG.77, mit Notladungen auf Sizilien nieder.

hier: http://www.elknet.pl/acestory/beurling/beurling.htm

"Next big day came on July 27. Beurling was part of a interception of the major attack on Malta, involving Ju-88s escorted by Messerschmitts and Macchis. He shot down 25 year old Faliero Gelli, who survived by pancaking his Macchi into a rocky field, and being found by merciful Maltese who did not battered him to bloody pulp, like they often did. Supposedly, Gelli is (he lives in New Jersey) the only man who survived Beurling's attack. After trouncing Gelli, Beurling destroyed another Macchi and one Bf-109. He also got probable second Messerschmitt. Since Takali airstrip was full of bomb craters, Beurling's squadron landed in nearby Luqa. After quick re-arming and refueling, they took off again, this time to meet a party of 20 Bf-109s. George went after separated rotte, and finished both of them. Two days later he victimized yet another German fighter. Thus after nearly two month on the island, his score was 16 destroyed, one probably destroyed, and four damaged.

...vielleicht reicht mein Englisch auch nicht aus oder die Quelle ist nicht gut...  :o ;)

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

urs

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1324
    • Profil anzeigen
Re: GB6.WW2-1942: Macchi C.202 Folgore - das Original
« Antwort #9 am: 27. September 2013, 13:11:36 »

Ne,ne. Dein English liest da genau dasselbe raus, wie meins.
Gespeichert