modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Me-262A-a1 1:72  (Gelesen 498 mal)

Rafael

  • Friends
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Me-262A-a1 1:72
« am: 23. September 2017, 20:24:29 »

Sali zämme

Ich habe mich zum ersten mal an einen Flieger versucht. Deshalb habe ich mir eher ein Simples Modell geholt und mich herangewagt. Es war recht simple. Der Aufbau fiel mir sehr leicht (top Anleitung) die Bemalung ist bei mir teils immer noch ein Problem, aber es ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen (bin offen für aufbauende Kritik). ;D

Ich habe mir dazu, da der 1. sowie der 2. Weltkrieg mich sehr interessieren, eine Me-262A-a1 von HobbyBoss im Format 1:72 gekauft. Als erster Düsenjet der Welt für mich als Historik Fan ein Meisterwerk und ein Meilenstein in der Technik. Grosser Text kurzer Sinn hier ist mein Modell.

Gespeichert
New killing machines, like the tank, changed the shape of the war over night. Luckily they were mostly on our side, mostly.

Florian

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 299
    • Profil anzeigen
Re: Me-262A-a1 1:72
« Antwort #1 am: 24. September 2017, 09:08:49 »

Hallo Rafael,

ich gratuliere zur Fertigstellung deines ersten Fliegers.
Der 1:72er Massstab ist recht klein und gehört daher eher zu den anspruchsvolleren Modellen. Auch wenn sie sich sehr schnell zusammenbauen lassen, muss man Aufgrund der "Grösse" extrem auf die Details (beim Zusammenbau und der Lackierung) achten.
Aus diesem Grund würde ich beim nächsten Projekt eine Nummer grösser wählen --> 1:48.
Hast du bereits Airbrush-Equipment?
Gespeichert

Rafael

  • Friends
  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Me-262A-a1 1:72
« Antwort #2 am: 24. September 2017, 17:38:43 »

Ja das mit der Grösse habe ich auch festhestellt. Nein Airbrush Equipment liegt im momemt Finanziel für mich nicht drin, daher mache ich noch alles mit Pinsel.
Gespeichert
New killing machines, like the tank, changed the shape of the war over night. Luckily they were mostly on our side, mostly.

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8735
    • Profil anzeigen
Re: Me-262A-a1 1:72
« Antwort #3 am: 24. September 2017, 18:01:18 »

Hoi Rafael
Gratulation zum Roll-Out!
Mir gefällt was ich sehe, vor allem wenn man bedenkt dass du mit dem Pinsel bemalt hast und es sich um deinen ersten Flieger handelt. Noch ein kleiner Tipp. Beim Flugzeugen mit Bugfahrwerk sollte man etwas Gewicht (z.B. Blei oder ähnliches) in die Nase packen damit das Flugzeug richtig steht. Die guten Hersteller geben sogar an wie viel Gewicht nötig ist, wobei ich persönlich jeweils noch etwas mehr verbaue (nur so zur Sicherheit) ;-)

Tschüss
Claudio
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8345
    • Profil anzeigen
Re: Me-262A-a1 1:72
« Antwort #4 am: 15. Oktober 2017, 22:04:39 »

Hoi Rafael,

Gratulation zur Schwalbe  :D Dein Erstlingswerk ist schon recht ansehlich und Du hast bereits einige Tipps bekommen.
Übung bringt Routine, bau einfach weiter und versuche Dich an neuen Techniken. Was der Me262 noch stehen würde, etwas 'Brühe' zum hervorheben der Panels. Brühe ist stark verdünte Farbe Schwarz/Braun mit der Du den Flieger einpinselst. Das ist die einfache Methode zum üben. Daneben gibt es noch etliche Profiprodukte, wie schon erwähnt einfach reinwachsen und Fragen stellen :-)

En Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

Dominik

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Re: Me-262A-a1 1:72
« Antwort #5 am: 17. Oktober 2017, 19:15:47 »

Hallo,
Also ich finde, deine Maschine sieht echt gut aus.
Wie die anderen sagen, Übung macht halt den Meister.
Und wenn dir ne Airbrush holst, wird das noch besser, glaub mir.
Also weiter so!

Aber eine Frage hab ich noch....Ist das Hakenkreuz nicht falsch herum drauf?
Die Haken zeigen meiner Meinung nach immer nach rechts.

Grüße
Dominik
Gespeichert
Gruß
Dominik

"Sucht würde ich das jetzt nicht nennen. Mein Basteltisch braucht mich nun mal!"

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 813
    • Profil anzeigen
Re: Me-262A-a1 1:72
« Antwort #6 am: 17. Oktober 2017, 19:53:10 »

Find ich auch das das Modell dir schon mal gut gelungen ist. Bin auch fasziniert von den deutschen Düsenflieger, da sieht man auch sehr gut den riesen Vorsprung den sie gegenüber den Alliierten hatten. Zum Glück wurde aber die Serienproduktion und später die Einsatzart durch den Gröfaz behindert.
Gespeichert