modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - hartmut

Seiten: [1] 2 3 ... 262
1
Bauberichte Schiffe / Re: U 262 im Eis 1:72 scratch ***fertig***
« am: 17. Oktober 2018, 23:19:30 »
Hier findet ihr Bilder vom fertigen Modell: http://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=5837.0
Danke für´s mitlesen.

Grüße Hartmut

2
Galerie Schiffe (fertige Modelle) / U 262 im Eis
« am: 17. Oktober 2018, 23:09:05 »
U 262

Das Rumpfsegment entstand scratch aus einem Papiermodell von Olli. Danke Olli für das zur Verfügung stellen deines Plans und den wichtigen Tips :-*
Der Link zu Olli´s  Werftplan U-Boot VII/C :http://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=5192.0
Hier der Link zu meinem BB:http://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=5297.0


Die Geschichte zu U 262:

Nach seinem Auslaufen am 06.04.1943 aus La Pallice erhält U 262 am 15.04.1943 den Befehl zur Durchführung einer Sonderaufgabe, nämlich bis dahin aus dem Kriegsgefangenenlager Camp 30 bei Fredericton auf Prince-Edward Island in Kanada geflohene und zum geplanten Aufnahmepunkt bei North Point an der Nordspitze der Insel sich durchgeschlagen habende deutsche Marinesoldaten in einer Geheimoperation (Unternehmen „Elster“) zu evakuieren.

Dabei musste das U-Boot die rund 100 km breite Cabot-Straße passieren, die die großen Inseln Nova Scotia und Neufundland vor Kanada trennt, um zum geplanten Aufnahmepunkt bei North Point auf der Prinz-Edward Insel zu gelangen, wo es auch am 02.05.1943 eintraf, dann jedoch erfolglos am 06.05.1943 die Operation abbrechen musste, weil der Fluchtversuch offenbar misslungen war. Auf dem Marsch zum Treffpunkt geriet U 262 in der Cabot-Straße in geschlossenes Treibeis.
Der Kommandant entschloss sich zum Untertauchen des Eises, obwohl er nur eine Hoffnung hatte, auf dem weiteren Weg wieder in eisfreie Gewässer zu kommen, um dort dann wieder auftauchen zu können. Tatsächlich dauerte die Unterwasserfahrt unter dem Eis lange 16:03 Std, bevor das U-Boot erst in einem zweiten Auftauchversuch wieder an die Wasseroberfläche gelangte. Auf dem Rückmarsch ab dem 06.05.1943 konnte das U-Boot die Cabot-Straße aber ohne längere Tauchmanöver unter dem Eis passieren.

Die KTB-Einträge für die erstaunliche Eisunterquerung lauten:
27.04./ 08.04 – Beide Maschinen GF. In der Cabot-Straße.
27.04./ 08.20 – Beide Maschinen LF. Eisfeld voraus, Treib- und Schiebeeis. Das Feld ist größer und dichter, als das vorher angegebene. Mit geringster Fahrtstufe Eisfeld durchfahren. Die Eisfelder nehmen, der Größe und Dichte nach, laufend zu, so daß ich gegen 10 Uhr in einem unübersehbaren Treibeisfeld feststecke, muß annehmen, daß weiter Westlich das Eis sich zu einer festen Decke verdichtet. Wenn das der Fall ist, bin ich gezwungen, Durchführung Aufgabe abzubrechen. Entschließe mich, trotz der dichten Eismassen zum Unterwassermarsch in NW-Richtung. In der Hoffnung, daß ich abends bei Auftauchen das Eisfeld, das sich vielleicht nur vorm Ausgang der Cabot-Straße staut, unterfahren habe.
27.04./ 10.12 – Mit gestopptem Boot in eisfreiem Loch getaucht.
28.04./ 02.15 – Aufgetaucht. Auftauchversuch, Turmluk läßt sich nicht öffnen, wegen aufliegender Eisscholle.
28.04./ 02.20 – Aufgetaucht. 2. Auftauchversuch, Turmluk läßt sich mit Mühe öffnen, Brückengeländer, Bb achterer Netzabweiser abgerissen, Kanone und MG C 30 beschädigt.

Mündungsklappen Rohr I, III und IV lassen sich nicht öffnen, alle durch Eis verbogen. 300 m voraus habe ich freies Wasser.
Dies ist nachweislich die längste, bis dahin von einem U-Boot durchgeführte Unterwasserfahrt unter einer geschlossenen und nicht aufgeklärten Eisdecke, die von hohem Wagemut sowie großem seemännischen und navigatorischen Geschick zeugen.

Genug Text, nun die Bilder des fertigen Mini Dio´s. Vielleicht ergänze ich noch die abgerissenen Netzabweiser. Bin gespannt was ihr dazu meint.

Grüße Hartmut

3
Flohmarkt / Re: Ausmistaktion
« am: 16. Oktober 2018, 10:23:14 »
 :o :o :o Claudio - steht überhaupt noch was in deinem Hobbyraum? Ich bewundere wie konsequent du aufräumst. Hätte ich doch auch so viel Willenskraft.....

Grüße Hartmut

PS.: Die La 7 würde mich reizen - aber wenn ich so weiter mache muss ich auch bald ausmisten ;D

4
Stammtisch / Re: STAMMTISCH
« am: 16. Oktober 2018, 09:33:47 »
Sieht g**l aus! Alterst du es noch?

Grüße Hartmut

5
Goldig! Wahnsinn was alles möglich ist durch Bemalung :o
Ich freue mich schon auf den Workshop, wenn ich auch nicht teilnehme. Bilder macht ihr aber schon für die Leute im EU Raum und die anderweitig verhinderten oder?

Grüße Hartmut

6
Neue Forumsmitglieder... / Re: U-552 Trumpeter der Neue aus Straubing
« am: 13. Oktober 2018, 14:07:42 »
Zitat
du hast kurzerhand deine Sommerhose zerschnippselt, um die Kojen zu beziehen
;D ;D ;D Völlig normale Reaktion, macht euch keine Sorgen  8) Ich hab meinen Söhnen früher immer Matchbox Autos geschenkt wenn ich wieder Verpackungsmaterial zum tiefziehen brauchte.
Sieht gut aus mit dem Hosentaschenbezug.

Grüße Hartmut

7
Bauberichte Schiffe / Re: U 262 im Eis 1:72 scratch ***fertig***
« am: 08. Oktober 2018, 10:06:08 »
Upsie - seit Mai nichts mehr am U Boot gemacht.....
Egal, nun ist es fertig mit Turmwappen und Glanzlack. Dem Rahmen habe ich noch eine Beschriftung spendiert, Bilder kommen noch. Hat Spass gemacht Ollis Papier Boot in Plastik umzubiegen und war auch nicht so schwer.

Grüße Hartmut

8
Allerfeinst! Bis ins kleinste Detail durchdacht und großartig gealtert. Gefällt mir sehr!

Grüße Hartmut

9
Gesucht - gefunden! / Re: Decals Sterne USA mit rotem Punkt
« am: 08. Oktober 2018, 01:32:34 »
2 x 9mm hätte ich im Angebot, der Rest ist deutlich größer.... :-\

Grüße Hartmut

10
Stammtisch / Re: STAMMTISCH
« am: 07. Oktober 2018, 13:06:01 »
Keine Bomben. Mit den Teilen sieht es völlig überladen und irgendwie nach Ork Technik aus. Nur meine Gedanken dazu.

Grüße Hartmut

11
Neue Forumsmitglieder... / Re: Hallo zusammen
« am: 02. Oktober 2018, 12:35:17 »
Herzlich willkommen Jules!

Grüße Hartmut

12
Stammtisch / Re: STAMMTISCH
« am: 02. Oktober 2018, 12:33:41 »
Kommt auch Licht in den CDL Lee? Wär cool.....
Grüße Hartmut

13
Stammtisch / Re: STAMMTISCH
« am: 26. September 2018, 20:19:38 »
Ich habe den Bausatz und wollte die Haube sowieso tiefziehen. Kann ja mal schauen ob das überhaupt möglich ist, dauert aber sicher bis Sonntag.
Falls das nicht funktioniert gibt es ja noch die Abteilung X.

Grüße Hartmut

14
Gesucht - gefunden! / Re: Savoia Marchetti JRS79B
« am: 19. September 2018, 09:50:33 »
Die Zeichnung scheint mir nicht ganz korrekt zu sein. Die Cowling erinnert doch sehr an die Ki 61, aber die flog ja mit dem DB 601 Lizensbau.

Grüße Hartmut

15
Gesucht - gefunden! / Savoia Marchetti JRS79B
« am: 18. September 2018, 17:45:47 »
Hallo zusammen!

Es erscheint mir recht aussichtslos trotzdem versuche ich es mal: Hat eventuell noch jemand einen Azur Bausatz der Savoia Marchetti JRS79B in 1:72 rumliegen? Ich bräuchte eine Motorgondel als Abguss für eine IAR 80 M mit Jumo 211 Da Motor:
https://i.pinimg.com/originals/f6/2c/24/f62c241cdca551e4fa79c5325b60cd7a.jpg
Es eilt nicht, springt mich nur grade sehr an ;) ;D ;D

Grüße Hartmut

Seiten: [1] 2 3 ... 262