modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: JS-3 Bunkerstellung  (Gelesen 399 mal)

guenther

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 356
    • Profil anzeigen
JS-3 Bunkerstellung
« am: 03. Januar 2018, 10:48:23 »

Neues Jahr - neue Baustelle.

Diesmal aus dem Jahr 1973 - die von Israel erbeuteten, noch übrigen JS-3 aus der Zeit vor 6 Jahren (6 Tage Krieg) sind immer noch im Einsatz - allerdings  nun als stationäre Bunker in der Bar Lev Line an der Grenze zu Ägypten (3? gab es wohl?)

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/2/2a/Operation_Badr.png


Da ich ja vor einiger Zeit eine 1967er JS-3M bauen wollte, und dazu eben zwei Bausätze brauchte - Tamiya (besser in den Details) und Trumpeter (wegen der M Modifikation)- hab ich nun also noch ein weiteres Fahrzeug als Reste übrig...



Diesmal wird es also ein Trumpeter / Tamiya kit bash - ausser verschiedenen Bauteilnummern und etwas besseren Details bei Tamiya sind diese Bausätze im übrigen identisch und 1:1 austauschbar - eine Raubkopie durch Trumpeter - würde ich mal sagen.

Also quasi zur Resteverwertung bin ich dann auf dieses Bild gestossen

https://i2.wp.com/ritastatusreport.live/wp-content/uploads/2016/09/is3-canal-1.jpg?resize=620%2C428&ssl=1

Leider das Einzige, das ich gefunden habe. Aber man sieht recht schön, die Motorplatte ist weg und eine erhöhte Struktur wurde anstelle des Motors aufgebaut.

Also Dremel herausgeholt und einige Minuten lang gefrässt was das Zeug hält. Immer mit Ruhepaussen, damit der arme Motor nicht überhitzt...



to be continued

Günther
Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8671
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #1 am: 03. Januar 2018, 12:42:47 »

Die JS-3 finde ich von der Form her noch recht cool. Da schaue ich dir gerne über die Schulter!
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8245
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #2 am: 03. Januar 2018, 14:10:10 »

Hoi Günther,

Wenn ich das mal so interpretiere, wurden Motor und sämtliche Innereien, bis auf die zum Betrieb der Geschützstellung, ausgebaut. Wieso die Erhöhung? Mannschaftsraum? Mun. Depot?
Viel Spass bei Deiner Baustelle, ich schau gerne weiter zu  :D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 808
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #3 am: 04. Januar 2018, 11:08:20 »

Gar nicht so leicht zu erkennen, was mit dem Motorrad gemacht wurde. Munitionsdepot scheint gar nicht so abwegig zu sein. Bin gespannt, wie es weiter geht.

Gespeichert

guenther

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 356
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #4 am: 04. Januar 2018, 11:34:40 »

Hab noch etwas herumgesucht. Leider keine Bilder gefunden.
Doch Fakt ist das es 2 dieser JS-3 in der Festung Budapest  - der närdlichsten der Bar-Lev Linie gegeben hat und wohl noch in einer anderen Festung. Der "Aufbau" wird als zusätzliches Munitionslager beschrieben - die Frage bleibt was das gezackte am Ende ist und ob er offen war oder einen Deckel hatte....

AK hat es in seinem neuen Heftchen, allerdings auch nur mit minimalster Beschreibung

Gruss
Günther
Gespeichert

guenther

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 356
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #5 am: 04. Januar 2018, 15:42:45 »

Man muss nur nett fragen.....



Und in der richtigen facebook Gruppe sein....

Günther

sry - Bild ersetzt - link gelöscht
« Letzte Änderung: 04. Januar 2018, 17:48:28 von guenther »
Gespeichert

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8245
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #6 am: 04. Januar 2018, 16:12:29 »

Richtig Günther, wenn man dann auch noch Mitglied dieser Gruppe ist, so kann man das Foto auch anschauen ansonsten leider nicht  ;) ;D ;D

hatte ich doch den richtigen Riecher mit dem Mun Depot  8)

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2998
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #7 am: 04. Januar 2018, 19:37:05 »

Interessante Sache.
Da brauchst du auch nur die Hälfte an Kettengliedern zu bauen. Einbuddeln, fertig! 8)

Irgendwie gefällt mir der JS-3 im "Original"-Zustand besser, aber deinen Bau werde ich trotzdem mitverfolgen.


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 715
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #8 am: 05. Januar 2018, 21:00:43 »

Das Projekt gefällt mir. Da gäbe es auch och einiges ähnliches zum Nachbauen in der Art.
Gespeichert

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1532
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #9 am: 05. Januar 2018, 23:34:37 »

Sehr Interessant! Da bleib ich dran!
LG Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

guenther

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 356
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #10 am: 06. Januar 2018, 20:51:39 »

So ganz zusammenfliegen tut es nicht - und es fehlen einige Details, die ich noch ergänzen darf.



Aber die Löcher sind nun alle fertig :-)

Gruss
Günther
Gespeichert

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 715
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #11 am: 06. Januar 2018, 21:06:58 »

Bei dir gehts aber auch schnell vorwärz.
Gespeichert

guenther

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 356
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #12 am: 06. Januar 2018, 22:13:36 »

Das gute an alten Bausätzen, sind die wenigen Teile :-)

Gruss
Günther
Gespeichert

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 715
    • Profil anzeigen
Re: JS-3 Bunkerstellung
« Antwort #13 am: 07. Januar 2018, 21:57:49 »

Ja ich wünschte mir bei manchen Neuerscheinungen auch sie hätten etwas weniger Teile :)
Gespeichert