modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: M113 Varianten  (Gelesen 8068 mal)

Zolli

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1158
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #90 am: 01. Mai 2018, 15:44:55 »

Das sieht schon echt gut aus. Was für einen Klarlack wirst du verwenden?
Gespeichert

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 901
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #91 am: 01. Mai 2018, 18:41:50 »

Für die ersten beiden Schichten habe ich einen gewöhnlichen seidenmatten Lack vom Migros verwendet. Für die oberste Schicht werde ich einen Glanzlack verwenden. Alternativ überlege ich mir Future zu verwenden. Hat da jemand bereits Erfahrungen gemacht mit Future zur Wasserdarstellung?
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1282
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #92 am: 01. Mai 2018, 18:57:32 »

Wow!! Echt toll! Bin gespannt, wie es weitergeht!
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4741
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #93 am: 01. Mai 2018, 19:18:08 »

Sieht wirklich toll aus ...............weiterso

Ich denke das es wichtig ist am schluss die schicht so dick zu machen das man meint die "TIEFE" des Wassers erkennen zu können.

Mac Meister würde nun sagen: Thats only my 5 pens  :) oder so  ;)
Gespeichert
Lectori Salutem

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1282
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #94 am: 01. Mai 2018, 22:20:41 »

Ich würde kein Future verwenden. Habe gerade das Dioramabuch von AK gekauft. Da geht es speziell um Wasser. Es wird da vor allem mit dem neuen 2K Produkt von AK gearbeitet, dass wäre aber jetzt nicht das Richtige. Ich würde dir eines der beiden Produkte vorschlagen:

- Still Water von Vallejo
- Still Water von AK

Möglicherweise sogar das selbe! Das von Vallejo habe ich auch schon verwendet. Könntest du sogar einfärben. Einfach eine schicht eingiessen und trocknen lassen.
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1282
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #95 am: 01. Mai 2018, 22:23:32 »

Für die Intressierten: Die Erweiterung für das dicke F.A.Q Diorama Buch ist wirklich sehr zu empfehlen!
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4741
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #96 am: 02. Mai 2018, 12:19:30 »

Ja, ist das gleiche  ;)

Grüessli
Gespeichert
Lectori Salutem

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 901
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten - die Basis
« Antwort #97 am: 06. Mai 2018, 11:35:50 »

Bei Still Water hatte ich die Befürchtung, dass sich das einfach in den Wellentäler sammeln wird. Der Lack vom Do-it-yourself, den ich verwende, ist schön dickflüssig und läuft stark nicht davon.

Nachdem ich ein paar abgestorbene Bäume und etwas Treibgut zur Basis hinzugefügt hatte, habe ich also noch eine weitere Schicht vom seidenmatten Lack und eine abschliessende Schicht vom glänzen Lack aufgetragen.

Soweit sieht das meines Erachtens nun ganz ok aus. Jetzt stehen dann noch weitere Akzenten mit Acrylgel an.

Gespeichert

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8792
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #98 am: 07. Mai 2018, 09:27:10 »

Brrr, da möchte ich kein Bad nehmen  ;D

Sieht echt cool aus, ich finde auch die Farbe sehr gut getroffen!
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1282
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #99 am: 07. Mai 2018, 11:23:54 »

Was für eine Kloake! Bähhhhh!! Sieht aber echt klasse aus! Evtl. Ein wenig zu braun, aber das kann auch täuschen! Bin auf das Ende sehr gespannt!
Gespeichert

MarcelW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 916
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #100 am: 07. Mai 2018, 20:45:59 »

Das Wasser ist dir super gelungen.
Gespeichert

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 901
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #101 am: 07. Mai 2018, 21:41:57 »

Danke für euer Feedback. Freut mich, wenn es euch gefällt.

Das Wasser dort ist tatsächlich ziemlich braun...da möchte man nicht wissen, was da so alles herumschwimmt.





« Letzte Änderung: 07. Mai 2018, 21:44:18 von markus »
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4741
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #102 am: 08. Mai 2018, 08:35:51 »

Ja, wirklich 1:1

Toll umgesetzt

Max
Gespeichert
Lectori Salutem

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 901
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #103 am: 03. Juni 2018, 21:40:32 »

Figuren beleben ein Modell ungemein, aber mit der Bemalung tue ich mich immer etwas schwer. Die Bemalung der Körper selber ist meistens kein Problem, aber die Gesichter... :o :o  :o Ich glaube, ich bin jetzt in einem Stadium, wo ich nur noch verschlimmbessern kann.

Der Kopf für den Fahrer habe ich passend in der Ersatzteilkiste gefunden. Der Instruktor ein eine abgewandelte Bravo6 Vietnam Figur. Die Resinfigur habe ich in heissem Wasser an die neue Situation angepasst. Ich weiss woran es lag, aber nach der Aktion mit dem weich-gemachten Resin im kochend heissen Wasser hatte ich Kopfschmerzen der übelsten Sorte  :-\ :-\

Gespeichert

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 901
    • Profil anzeigen
Re: M113 Varianten
« Antwort #104 am: 03. Juni 2018, 21:44:37 »

Bei der Basis habe ich mit mehreren Schichten Acrylgel noch etwas Bewegung in Wasser gebracht und Wellen und Wasserverdrängung dargestellt.

Eigentlich möchte ich das Acrylgel mit weiss noch etwas trockenmalen. Habt ihr Erfahrung, was sich da besser eignet - Acryl oder Enamelfarben ?



Gespeichert