modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - PeterM

Seiten: [1] 2 3 ... 6
1
Bemaltes Cockpit sieht doch gut aus, ich bemühe mich in 1/48 so etwas mit Pinsel hinzu bekommen  ;)

2
Galerie Fahrzeuge 1:35 und grösser / Re: Sd.Kfz.222
« am: 17. November 2018, 14:48:00 »
wie ich bessere Fotos machen kann? Ich habe zwar ein kleines Fotozelt, aber mit dem Licht,

Zuerst das Wichtigste: Was für eine Kamera benutzt Du?

Für nützliche Tipps gibt es ein riesiges Feld von Verbesserungsmöglichkeiten: Stativ benutzen, hochwertiges Objektiv, Abstand und Tiefenschärfe, indirekter Blitz und entfesselter Blitz, Fokus-Stacking mit Reihenbildern, etc. etc. Aber dazu musst Du die passende Kamera haben - mit dem Smart-/Apfel-Phone oder einer 100-Franken-Compact macht es wenig Sinn ...

Allenfalls würde es schon helfen, statt dem schwarzen matten Hintergrund einen weissen, hellen Hintergrund zu wählen. Das Schwarz absorbiert das Licht, während Weiss reflektiert und aufhellt. Und dann durch kleine Blende und entsprechender Belichtungszeit das Optimum suchen.

Beste Grüsse,  Peter

3
Danke für die guten Wünsche und die netten Worte  :)

4
*** PUSH UP THE THREAD ***

War nun doch ein paar Monate ruhig hier ;)

Das ist nach diesem (Ausnahme-)Sommer ja auch kein Wunder, der Sommer hat bei uns am ersten April-Wochenende mit Grillen im Garten angefangen und ist erst in der ersten Oktober-Woche (aus medizinischem Zwang) zu Ende gegangen. Aus meteorologischen Gründen war meine Freizeit überwiegend im Garten und draussen, und nicht im Bastellkeller. Auch wegen dem ausnahmslos schönen Wetter hatten wir immer wieder Besuch von Familie und Freunden, oder wir waren irgendwo eingeladen. Wochenende für Wochenende.

Und anfangs Oktober habe ich links eine komplett neue Hüfte eingebaut bekommen, und soll mich deshalb bis Ende November nur eingeschränkt bewegen. Die Hüfte darf auf keinem Fall bis 90° angewinkelt werden, also kann ich nicht sitzen - vor allem nicht am Bastelltisch! Was eigentlich schade ist, denn ich warte jetzt sechs Wochen gezwungen darauf, dass die Prothesen mit den Knochen verwachsen. Das ist langweilig, da ich mich kaum bewegen darf (mit zwei Krücken herum humpeln) und nur wenig sitzen (max. 30 Min. mit Keil). Den grössten Teil des Tages verbringe ich im hohen Liegestuhl, mit Lesen und Musik hören. Einzige Abwechslung ist meine tägliche Physiotherapie (ausser am Sonntag = Ruhetag). Wenn alles nach Plan verläuft, werde ich ab Dezember dann langsam anfangen mich "normal" bewegen zu können - und das neue Jahr dann wieder voll mobil und wiederhergestellt zu beginnen.

Der Tornado liegt immer noch bereit und wird dann nach meiner Genesung wieder ins Visier genommen. Also noch etwas Geduld ...  8)

5
Fragen & Antworten / Re: RLM Farben kauffen
« am: 12. November 2018, 15:00:17 »
Hoi Jonas

Ich habe gute Erfahrungen mit Peter Müller (modellshop.ch in Basel) gemacht. Normalerweise sind Bestellungen (wenn Ware an Lager) innert 2 bis 3 Tagen bei mir, also im akzeptablen Bereich. Vielleicht kannst Du auch A-Post oder Express anfragen, aber das habe ich selber noch nie gemacht oder gebraucht.

Hier der Link zum Shop: www.modellshop.ch

Und hier noch eine Auswahl an RLM-Farben im Shop:
https://www.modellshop.ch/e-vendo.php?SessionId=&a=search&SearchStr=rlm

Viel Erfolg und Beste Grüsse,  Peter

6
Glückwunsch, so ein tolles Geschenk ist zauberhaft  ;D

7
Bauberichte Flugzeuge 1:48 / Re: Suchoj Su-24M Trumpeter 1:48
« am: 29. Mai 2018, 20:27:43 »
Sieht sehr ansprechend aus. Kann nur neidvoll nicken  ;)

8
Modellbau-News / Re: Neuheiten Tamiya
« am: 01. April 2018, 17:49:15 »
April's Fool ... 1. April Scherz ?

9
Die wohl schwierigste Hürde in diesem Projekt hast Du ja wohl leichtfüssig gemeistert  ;)
Danke für die Erklärungen und die aussagekräftigen Bilder.

10
Neue Forumsmitglieder... / Re: Neumitglied Thomas
« am: 22. März 2018, 12:40:51 »
Hallo Thomas

Auch von mir ein herzliches Willkommen. Auch ich bin erst ein paar Monate dabei, und habe es bisher nicht bereut - gute Tipps, viel Unterstützung und immer etwas los.

PS: Deine P-16 habe ich erst gestern bei den Scalemates bewundert  ;)

Beste Grüsse,   Peter

11
gibt die Flower Class auch in 1/72 ehemals Matchbox aber da ist das Ding 1m lang

Ja genau, ich hatte diesen Bausatz (muss in den 8oer-Jahren gewesen sein) und wollte ihn mit Motor und RC ausrüsten. Wäre toll geworden - aber leider habe ich das ganze Projekt damals total verhauen. War noch zu unerfahren und viel zu enthusiastisch, und wollte keinen Rat annehmen. Das Resultat war schliesslich so mies, dass ich mich dafür sogar geschämt und das (fast) fertige Schiff still und heimlich entsorgt habe. War sozusagen mein Waterloo. Ich ärgere mich heute noch, wenn ich nur daran denke ...

12
Bauberichte Flugzeuge 1:35 und grösser / Re: F-15DJ, Tamiya, 1:32
« am: 18. März 2018, 13:13:31 »
Interessant. Und ein spannendes Umbauprojekt, und das Finish wird dann noch eine Stufe dazu geben ...  ;)

13
Aufsteckhilfe, WO gekauft?
Bei meinem Optiker im Dorf, was aber mit CHF 85 nicht ganz günstig ist. Immerhin hat er mir zwei, drei verschiedene Vergrösserungen zum Testen vorgelegt, und die zweifache Vergrösserung hat dann für meine Bedürfnisse am Besten gepasst. Ich kann damit auf Gegenstände fokussieren, die 20 bis 30 cm vor meinen Augen sind. Also zum Beispiel (bei 1/48) mit dem Pinsel präzise die Gurtschnallen beim Schleudersitz zu treffen, oder im Cockpit die einzelnen Schalter.

Insofern relativiert sich der Preis, da ich auch Beratung und Auswahl hatte ... aber Du kannst wohl solche Teile im Internet zu deutlich günstigeren Preisen finden (denke ich mal).

14
Noch bevor die Aufsteck-Vergrösserung für die Brille kaufte, hatte ich am Cockpit etwas weiter gebastelt.

Leider ist es mir aber nicht ganz so gelungen (Bilder 1 bis 3), wie ich es erwartet oder angestrebt hatte. Früher war alles besser ... (Bild 4), wie mir ein altes MiG-21 Cockpit aus meinem Vorrat aufzeigt. Aber schliesslich war ich jetzt über 10 Jahre "weg vom Fenster", dann sind ja gewisse Verluste im Können nicht überraschend.

Aber immerhin geht es nun etwas voran. Die vorderen Rumpfteile und die Nase sind nun auch zusammen geklebt. Wie befürchtet (und schon beim Italeri IDS erfahren) ist die Passgenauigkeit absolut unterirdisch. Das wird noch viel Spachtel- und Schleifarbeiten bedeuten. Und auch beim Radom haben sich neue Senkungen ergeben, obwohl ich dachte, dass dies ausreichend repariert wurde. Der aggressive Kleber hat also noch weiter gewirkt.

15
Da bin ich gespannt auf Deinen Bericht. Ich habe das Teil auch noch in meinem Vorrat, aber es soll dann eine "gewöhnliche" USAF-Maschine werden.

Seiten: [1] 2 3 ... 6