modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - hartmut

Seiten: [1] 2 3 ... 275
1
Bauberichte Diverses / Re: Was wird denn das?
« am: 20. März 2019, 13:07:16 »
Ich weis die Antwort nicht, fänd aber einen Terminocchio voll gut ;D ;D. Supi Idee Carlo 8)

Grüße Hartmut

2
Olli dein Boot find ich gelungen, erfüllt doch seinen Zweck. Wir wissen ja auch das du es noch viiiiel schöner kannst…

Hab mir Zwecks Nachforschung mal Psycho 1-4 reingezogen. Das Haus auf dem Gelände der Universal Studios und die Innenaufnahmen (Studio) passen nicht zusammen. Das Einzige was übereinstimmt ist die Ansicht von vorne.
In Psycho 2 ist in der Küche neben der Seitentür ein Doppelfenster zu sehen. Ebenso ist von der Haustür aus (durch Flur und Durchbruch) ein buntes Fenster an der Rückseite des Hauses zu erkennen. Bei dem Haus welches auf dem Gelände der Universal Studios steht fehlen diese Fenster. Das bunte Bogenfenster an der Rückwand ist bei den Szenen in der Küche wegen einer Trennwand nicht zu sehen. Der Anbau ist insgesamt auch zu schmal.                                                                                                                                                     Alle Innenaufnahmen stammen aus dem Studio, Außenaufnahmen wurden mit dem eigens dafür gebauten Haus auf dem Universal Gelände gemacht. Dieses Haus ist nur eine von innen abgestrebte Fassade.  Darin liegt wohl begründet wie es zu den Abweichungen kommt.
Der Papierbausatz stellt mit meinen Änderungen das Haus auf dem Universal Gelände dar. Ich überlege allerdings das Haus so zu bauen wie es in den Filmen zu sehen ist. Eine Zeichnung vom EG des Bates Hauses habe ich mal dem Film entsprechend angepasst. Ist nur ein erster Entwurf, einiges wird noch geändert.

Was meint ihr: Das Haus so bauen wie es auf dem Filmgelände steht oder so wie es den Filmen nach aussehen müsste?

Grüße Hartmut

3
Galerie Schiffe (fertige Modelle) / Re: SMS Emden (Revell 1/350)
« am: 20. März 2019, 09:15:03 »
Immer wieder unglaublich wie in so kleinen Maßstäben so großartiges gebaut werden kann. Respekt!

Grüße Hartmut

4
Danke Günther. Die Lackierung wurde erst mit den Ölfarben richtig spannend.

Grüße Hartmut

5
Modellbau-News / Re: Neuheiten Lighthouse
« am: 17. März 2019, 15:03:52 »
Krass was da an Details geboten wird. Wenn man sich nur mal die Schiffschrauben ansieht - dagegen sind die Schrauben von den 1:72 Revell U-Booten ja wie geschnitzt :o und sogar mit Schrauben an den Schrauben :o 8) 8)

Grüße Hartmut

6
Die Dusche ist im Motel - ich baue ja das Haus vom Muttersöhnchen.
Erste Schritte:

Grüße Hartmut

7
Werkzeuge / Re: Airbrush und Kompressor
« am: 16. März 2019, 12:07:59 »
Bei dem Airbrush bin ich direkt mal neidisch - schönes Gerät!
Meine Druckquelle:http://www.modellbaufreunde.ch/index.php?topic=1926.msg15786#msg15786

Grüße Hartmut

8
Neue Forumsmitglieder... / Re: Hallo zusammen
« am: 15. März 2019, 22:36:41 »
Willkommen Stefan mit M und viel Spaß hier!
Verstehe ich das richtig - du baust seit 32 Jahren ausschließlich Flugis? Meinen Respekt dafür, ich hab mich irgendwie verzettelt ;D

Grüße Hartmut

9
Das Papierdings. Der Kleinkram wie Veranda und Abdach, Schornstein, Turmfenster und Aussentreppen fehlen noch.
Es darf gelästert werden ;) ;D

Grüße Hartmut

10
René der Gedanke kam mir auch schon. Dann aber gemauert - Holzhäuser muss man ja ständig streichen. Oder verkleinert als Gartenhaus...
Wenn ich mal wieder zuhaus bin mache ich ein Bild. Hab den Testbau z.T. mit Tesafilm geklebt, aber nur die Wandteile um es platt gefaltet transportieren zu können. 1A Reisebausatz ;D ;D 8)

Grüße Hartmut

11
Ich mache mal ein Bild von meinem Papierbausatz. Den hab ich auf 80g Papier gedruckt - da geht das gepfusche schon los ::) :P ;D
Eigentlich war es ja auch nur als Vorlage für die PS Platte gedacht und nicht zum bauen.

Aber gut das ich es testweise mal aufgebaut habe, sonst wären mir einige Fehler des Kits entgangen. Erster Schnitzer ist der Grundriss, er ist asymmetrisch und nicht wie im Papierbogen spiegelgleich. Es gibt ein Fenster zu viel in der Rückansicht und ein Kellerfenster in der Front zu wenig. Ein Fenster seitlich am Anbau sollte oben grade sein (Spiegelung der Seitentür gegenüber). Die Position des Kelleraufgangs ist beim Original mittig an der Veranda und nicht seitlich versetzt. Die Streben der Holzgitter unter der Veranda sind im Original nicht diagonal angeordnet und einige Stützstreben des Dachüberstandes sind zu viel - besonders hinten am Anbau. Mindestens eine Tür ist falsch angeschlagen. Bei der Haustür bin ich mir noch nicht sicher. Da mein Haus beleuchtet werden soll und die Haustür auch einen Spalt offen sein soll kommt etwas Einrichtung rein.
Alles in allem keine große Sache, hab ja zum Glück noch nicht angefangen Teile auszuschneiden.
Kann etwas dauern bis zum nächsten Fortschritt, bin grade unplanmäßig familiär eingespannt.

Grüße Hartmut

12
Un los gehts! Hab für euch mal die Hauptbauteile zusammengelegt.
Einen Testbau des Papierbausatzes nur um mal zu sehen wie es fertig aussehen könnte und um ein Gefühl für das Haus zu bekommen hab ich auch gemacht. Das zeig ich hier aber lieber nicht - sonst kriegt Olli eine Krise ;) ;D ;D.

Grüße Hartmut

13
Basis für meine Version von Bates Mansion ist ein Papierbausatz von Ray Keim den man sich hier gratis runterladen kann: https://www.haunteddimensions.raykeim.com/index660.html
Angefangen habe ich damit den tollen Papierbausatz von Ray Keim auszudrucken und auszuschneiden. Als nächstes werde ich die Papierteile mit einem Klebestift auf 1mm PS Platte zu kleben. Durch das aufkleben lassen sich alle relevanten Punkte mit einer Nadel auf die Platte übertragen ohne das was verrutscht. Wenn alles übertragen ist kann das Papier rückstandsfrei abgezogen werden. Die durch die Nadel entstandenen Vertiefungen lege ich mit Tusche schwarz aus um es beim gravieren etwas einfacher zu haben. Türen und Fenster werden in den Ecken zur markierung durchgebohrt und nach Schablone angezeichnet. Ich arbeite alle Bauteile einzeln ab, damit auch wirklich nichts verrutscht.

Grüße Hartmut

14
GB 14: Hartmut's Bates Motel / Re: Bates Mansion 1:72 "scratch"
« am: 11. März 2019, 22:11:32 »
Heute war mein Detailset für das Bates Haus in der Post. Endlich kann es hier losgehen!

Grüße Hartmut

15
Sieht tollaus und die Figuren sind der Knaller.

Grüße Hartmut

Seiten: [1] 2 3 ... 275