modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Themen - MarcelW

Seiten: [1] 2 3
1
Endlich hab ich mal wieder Zeit zum basteln. Da ich ja endlich den richtigen 2CV für den Staffelwagen der Fliegerstaffel 15 in ca.1/32 gefunden hatte, musste ich natürlich gleich das Modell zerlegen und für den Neuaufbau vorbereiten.
Als erstes schnitt ich die Befestigungspunkte von Boden ab und habe sie verspachtelt. Die Details sind natürlich bei so einem Fertig Modell ser bescheiden, mehr oder weniger werde ich nur das wichtigste verbessern. Den Auspuff habe ich deshalb am ende abgeschnitten und durch einen neuen aus Rundmaterial ersetzt. Die Rückspiegel sind ebenfalls sehr vereinfacht, so das ich diese auch gleich von den Metallteilen entfernt habe. Allgemein musste ich noch bei allen Druckgussteilen Unebenheiten und Nähte verschleifen bevor ich mal die Grundfarbe auftragen konnte.
Der Innenraum ist auch schon mal soweit bemalt, so das ich schon bald mit dem Aufbau beginnen kann.

Gruss Marcel

2
Kuriositäten / Very British
« am: 09. Juli 2018, 22:33:58 »
Englischer Humor passend zu unserem Hobby.
Einem wird es sicher gefallen ;D

https://youtu.be/usrl2FUWhEE

3
Modellbau-News / Neuheiten MasterClub
« am: 04. Juli 2018, 12:49:55 »
Ich glaube da muss ich mich wohl von den Friule Ketten verabschieden ;D

https://www.perthmilitarymodelling.com/newkitnews/masterclub.html

Gruss Marcel

4
Langsam komm ich von meinem Trip herunter. Kann es immer noch nicht ganz fassen, was da meine Tochter für mich gemacht hat. Hätte nie gedacht, ich jemals mit dem Hunter in den Bergen herum kurven darf. Meine Tochter hatte seit ihrer Lehre alles zusammen gespart. Als ich die letzten Ferien am planen waren wie gewohnt über meinen Geburtstag. Meinte sie nur ich muss am 29.6.den Ganzen Tag wieder zu Hause sein.
Ich war natürlich gar nicht erfreut, dass ich meine Ferien um 3 Tage verkürzen soll schon gar nicht weil sie mir nicht sagte warum ;D
An meinem Geburtstag erhielt ich dann einen Brief geschenkt, der es in sich hatte 3 Seiten Gesundheitsfragen, vom Fliegermuseum Altenrhein.
Da war alles klar.
Am 29. ging es dann ab nach Emmen Treffpunkt 10:00 beim Empfang beim Hangar 1. Noch kurz dem Freund meiner Tochter und meiner Frau die Fotoapparate erklärt und schon kam der Pilot und führte uns zum Container des Fliegermuseum. Dort wurden wir von allen herzlich begrüsst, gleich per du so richtig familiär. Dann ging es los, ich wurde eingekleidet, der passende Helm ausgesucht, Maske angepasst und alles erklärt. Danach das Briefing mit dem Pilot bei dem besprochen wurde was ich alles machen wollte (Kunstflug, St. Stephan überfliegen und natürlich durch die Berge Fliegen und tief über die Bergkämme auf die andere Seite wechseln ;D)
Danach ging ab zum Hunter. Einsteigen, anschnallen, Helm auf und eine kurze Instruktion wie der Schleudersitz zu betätigen ist. die Spannung  und die Freude steigert sich immer mehr in mir. Der Pilot geht die Checkliste durch und endlich wird gestartet. Da werden wieder Erinnerungen an die Zeit als Hunter Mech. wach als ich das erste mal das Triebwerk anlassen durfte. Hier im Zweisitzer ist geschieht es aber ohne die typische gelbe Abgaswolke des Starters, da surrt nur der Elektromotor, was aber das ganze nicht weniger imposant macht. Dann noch einige Kontrollen und dann kommt die Frage "Bereit" und wie ich bereit. Sergio der Pilot schiebt den Schubhebel vor und langsam rollen wir zur Piste. Vor uns startet noch eine Hornet (schade habe ich jetzt kein Fotoapparat dabei  ;D )und dann sind wir dann. Und wow, das alte Ding beschleunig aber zügig, hätte nicht gedacht, das es einem da beim Start so stark in den Sitz drückt, schon ist er in der Luft steil geht es hoch und kurz darauf nach links in die Kurve Richtung  St. Stephan. im gerade aus Flug durfte ich dann mal das Steuer übernehmen, faszinieren wie fein die Steuerung ist. aber St. Stephan angekommen gab es dann in paar steile Kurven, da der Segelflieger Club das Tal für sich besetzt hatte und dann ging weiter Richtung Wallis in den für uns freigegebenen Raum für den Kunstflug.
Vorsichtig machte Sergio die erste Rolle, noch eine immer wieder die Frage ob es noch geht, danach die Antwort ja nur weiter. Loopings, Immelmann, u.s.w. und schon war es Zeit zum weiter Flug auch die Berge. Wie gewünscht ging es in den tiefst erlaubten höhen durch die Berge. Dann endlich das Manöver das mich immer wieder fasziniert hat im WK als die Hunter im nahe den Berg hochzogen und über den Kamm auf der anderen Seite runter gingen. Zwei drei mal und schon war es wieder vorbei der Rückflug musste angetreten werden :(
Gücklicherweise hingen aber die Wolken tief, so das der Flugplatz durch das Tal angeflogen werden musste. Fahrwerk raus und schon setzte er sanft auf, leider ohne Bremsschirm das wäre sicher auch noch interessant gewesen ;D Zurück zum Standplatz und schon war alles vorbei. ich glaube ich habe noch nie so lange ein Grinsen im Gesicht gehabt wie nach diesem Flug, ich konnte mich kaum erholen vor Freude und auch jetzt beim schreiben kribbelt es schon wieder in mir. Ich glaube ich beginn mal zu sparen, vielleicht kann ich dann auf den 60. nochmals gehen ;D
Nun wird es noch mal's hart werden, ich muss ca.1 Monat auf die Filmaufnahmen warten :'(

Ich hoffe das euch der Aufsatz nicht zu sehr langweilt.

Etwas muss ich aber noch hier loswerden:
Danke viel viel mal Jasmin, das ist das aller grösste was du jemals gemacht hast ich werde nie mehr motzen wegen den vielen Zalando Päckchen. Du bisch eifach wahnsinnig.

5
Flohmarkt / Spende von Polo67
« am: 28. Juni 2018, 14:31:15 »
Hier ist endlich die Auflistung der Modelle die uns Polo67 als Spende für unser Forum zur Verfügung gestellt hat. Werde alles am nächsten Höck am 20. Juli mit bringen. Ich habe mir schon mal das Tamiya Abdeckend unter den Nagel gerissen und für unser Oberhaupt Claudio sind auch 4 Modelle zur Seite gelegt ;)

Gruss Marcel

6
Der Film war ein Teil einer Serie von Firmen von Don Camillo und Peppone.

mehr darüber findet ihr hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Don_Camillo_und_Peppone

über den Film:

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_große_Schlacht_des_Don_Camillo

Und wenn ihr jetzt Lust habt ihn anzusehen könnt ihr das hier. Die Scene beginnt ca.nach 40min.

https://www.dailymotion.com/video/x28ggvn

Viel Spass

7
Tja dann beginn ich mal mit meiner Idee. Es begann alles mit der Pfarrerfigur von MiniArt in 1/35 die ich eigentlich für eine andere Idee verwendet habe. Das Gesicht der Figur ist eindeutig das des Schauspielers Fernandel aus der Filmserie Don Camillo und Peppone. Kurze Zeit später entdeckte ich noch die Stalin Figur von ICM und schon war die Idee geboren! Die grosse Schlacht des Don Camillo mit der Scene als Peppone einen alten versteckten Panzer holt und Don Camillo ihn dabei erwischt. Also kaufte ich das Set mit dem Pfarrer ein weiteres mal inklusive den andern Modellen und nahm alles in die damals üblichen Bastel Sommerferien in der Türkei mit.


8
Als ich beim Modellbau Käfig gesehen habe, das dort neu dieser Bunker erhältlich war und ich mir sowieso einen Decalbogen bestellen wollte. wusste ich gleich jetzt muss ich zuschlagen ;D Da war nur noch die Frage wie ich das meiner Frau beibringen kann. Dank dem aufwendigen Aufbau des neuen Gerätekasten mit Holzgestell der einen ganzen Tag dauert begleitet von viel Gefluche, hatte meine Frau ein genug grosses schlechtes Gewissen mir gegenüber, so das ich sofort ihre Einwilligung dazu bekam ;D

Das Vorbild steht in der Normandie in der nähe von Longues-sur-Mer.
Einen genaueren Beschreib findet ihr hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Batterie_Longues-sur-Mer

Der Bausatz:

Der Bausatz besteht vollkommen aus Riesin Teilen. Die Bunkerteile bestehen aus einzelnen Platten die die flach gegossen wurden und dementsprechend ganzflächig auf der Rückseite einen Abguss haben. Dies wird sicher beim Zusammenbau der grösste Arbeitsaufwand ergeben um sie zu versäuber. Am schlimmsten wird es wohl beim Oberteil, das aus einem einzigen Teil besteht. Wie ich dieses Teil Planschleifen soll weis ich selber noch nicht so recht :-\

Die Kanone Besteht aus einigen sehr gut gegossenen Teilen, die jedoch sehr vereinfacht dargestellt sind. Einzig der Turm der Kanone ist Zielich gut getroffen.
Die Passgenauigkeit scheint ebenfalls gut zu sein.

Alles in allem ein schönes Modell, das teilweise etwas vereinfacht dargestellt ist. Dank vielen Fotos von meinen Normandieferien habe ich jedoch genug Fotomaterial um das Modell korrekt umzubauen.

besteht aus normalen Resinteilen und ist

9
Modellbau-News / Neuheiten Masterpice
« am: 24. April 2018, 12:17:55 »

10
Ausstellungen 2018 / Modellbauausstellung IPMS Bern in Thun 2018
« am: 17. April 2018, 21:22:38 »
Hoi zämme

Hier sind mal ein paar Bilder von der Ausstellung in Thun die ich mit MacMeister und Karsten genossen habe. Dank dem Besuchstag der RS gab konnte sogar endlich mal die Panzerausstellung auf dem Waffenplatz kurz besichtigen. Da ich ja nicht der beste Schreiberling bin lass ich mal noch ein paar Bilder sprechen.

Gruss Marcel

11
Tipps & Tricks / Günstige Gitter
« am: 03. April 2018, 21:45:51 »
In der Haushaltsabteilung In einem Französischen Laden hab ich 2 Bratpfannenabdeckgitter erstanden, die perfekt für diverse Gitterabdeckungen oder als Maschendrahtzaun im Modellbau verwendbar sind. Kosten gerade mal 3 Euro.
Wurden natürlich gleich Vorort im WOWA demontiert ;)

12
Gemeinschaftseinkäufe / Farbpaletten
« am: 03. April 2018, 19:41:09 »
Habe in Frankreich natürlich nicht ohne an den Modellbau zu denken mit meiner Frau etwas geshopt. Dabei bin ich auf die Farbpaletten gestossen für umgerechnet ca. 50 Rp. hab mal 10 Stk. gekauft falls wer einen will geb ich sie euch gerne zum selben Preis weiter.


13
Modellbau-News / Neuheiten BOLDDIVISION
« am: 20. März 2018, 12:34:39 »
Hmm, das muss ich wohl auch mal besorgen ;D

14
Gemeinschaftseinkäufe / Bestellung Akupunktur Nadeln
« am: 08. März 2018, 12:16:51 »
Ich werde mal 500 Stk. Akupunktur Nadeln bestellen.

Welche Grösse soll ich bestellen hat da eine riesen Auswahl?

Gruss Marcel

15
Bei stöbern im Aliexpress bin ich über diese Figur gestolpert die mich an bekannte Bilder eines jungen deutschen Soldaten am ende des WW2 erinnerten. Sie hat es mir angetan, so das ich sie sofort bestellte.
Beim vergleichen mit den Fotos sieht man ganz klar, das die Fotos wirklich als Vorlage dienten. Ob es eine Kopie ist oder ein eigenständiges Modell habe ich noch nicht herausgefunden. Die Figur ist sauber gegossen und die 3 Teile passen tadellos zusammen.

Hier ist noch ein Link zur wahren Person Hans-Georg Henke und dessen Geschichte:

https://rarehistoricalphotos.com/hans-georg-henke-16-year-old-german-soldier-crying/

Seiten: [1] 2 3