modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ardennen 1944/45  (Gelesen 1903 mal)

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 711
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #30 am: 21. Oktober 2017, 12:18:31 »

Wirklich super schöne Gebäude hast du dir da besorgt. Wer das versucht selbst herzustellen, dem ist ja fast nicht mehr zu helfen.

Was ist jetzt die Story des Dioramas? Bleibt es bei der Rohrsprengung ...(habe irgendwo beim Auswechseln von Ersatz M10, Stug und Sherman die Übersicht verloren).

Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1036
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #31 am: 21. Oktober 2017, 13:49:35 »

Genau, bleibt dabei! Ist jetzt auch wieder mehr im Zentrum!
Gespeichert

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2943
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #32 am: 21. Oktober 2017, 17:54:02 »

Hi Stephan

Cooles Zeug von Diodump, gefällt mir gut.
Die Anordnung deiner Komponenten kommt auch gut.
Nur der Baum in der linken Ecke finde ich Zuviel des Guten. Versperrt den Blick auf den Mittelpunkt.
Und die Tür auf den rötlichen Gemäuer ergibt für mich keinen wirklichen Sinn. Ist ja gleich der Torbogen nebenan. ;)


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1036
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #33 am: 21. Oktober 2017, 18:00:59 »

Die Bäume werden auf jeden Fall ersetzt. Entweder durch Hochstammfichten, oder durch kahle Laubbäume. Schnee kommt auch noch dazu. Ja, die Tür, da habe ich mich noch nicht ganz festgelegt. Man kann sie in Frage stellen, doch ganz unmöglich scheint es mir nicht. Wenn man zu Fuss auf den Hof, oder hinaus möchte, müsste man ja sonst immer das grosse Tor öffnen. Das würde mich eher unrealistisch erscheinen. Aber, evtl. trenne ich die Tür ab und setze sie am Ende der Mauer wieder an. Mal sehen, ich möchte verhindern, dass mir die Mauer zerbricht!
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1036
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #34 am: 14. Januar 2018, 18:07:11 »

Heute mal ein bisschen Stellprobe mit den Figuren und den Jeeps gemacht. Fazit: Ich denke, dass kommt ganz gut soweit!
Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1036
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #35 am: 21. Januar 2018, 20:09:08 »

Prost Gemeinde!
Habe heute mehrere Stunden darauf verwendet X verschiedene Anordnungen der Fahrzeuge und Gebäude/Mauern auszuprobieren. Mein (vorläufiger) Entschluss steht nun. Und, oh Wunder, es entspricht zu 99% der ursprünglichen Idee!  ;D
Den Einwand mit der Tür habe ich aufgenommen und da die Mauer eh ein wenig zu lang war, habe ich die Tür einfach mittels Säge entfernt. Ein Minuspunkt bei der ansonsten wunderschönen Mauer von Dio-Dump ist, dass die Rückseite glatt wie der sprichwörtliche Baby-Popo ist. Also musste ich mittels spitzen Werkzeug (Danke Roger) eine Mauer gravieren. Dies ist dank des Materials sehr einfach. Die unregelmässigkeit ist beabsichtigt. Beschussschäden konnte ich so schon mal üben, da solche auch auf der Aussenseite noch dazukommen werden. Nun aber ein paar Bilder.
Gespeichert

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 711
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #36 am: 21. Januar 2018, 20:36:19 »

Diese Herumpröbeln ist wichtig für die Geschichte des Dioramas und verhindert unnatürliche Kompositionen. Soweit kommt das gut. Vorne rechts scheint es noch ein "Loch" zu geben. Was hast du hier vorgesehen?

Und wirst du bei der Mauerrückseite noch verputzte Stellen darstellen, so ähnlich wie auf der Vorderseite? Wird wahrscheinlich eh nicht viel davon zu sehen sein.



Gespeichert

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1036
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #37 am: 21. Januar 2018, 20:53:51 »

Verputzen werde ich evtl. noch.
Ja, dass Loch....... irgendwie will das nicht verschwinden. Wenn ich den M-20 näher an diese Stelle platziere, wirkt alles so zusammengedrängt! Und dann habe ich neben der Mauer eine Lücke. Für zwei Fahrzeuge fehlt der Platz und es würde noch enger. Grösser soll das dio auch nicht werden. Mal sehen, vieleicht fällt mir am Schluss doch noch was ein!
Gespeichert

Roger

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1622
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #38 am: 21. Januar 2018, 21:18:49 »

Schön das mein Kratzer bereits Verwendung gefunden hat.
Die Wand sieht schon mal klasse aus.

Zum Loch vorne rechts, wie wäre es mit einem Schutthaufen oder einem ausgebrannten pkw? Einfach etwas flaches, kleines, was den raum füllt aber nicht von der eigentlichen Handlung ablenken soll.
Zb


Wald oder Bäume passen irgendwie nicht mehr, da es schon für mich zu sehr nach dorf aussieht
Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2943
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #39 am: 21. Januar 2018, 22:19:41 »

Hi Stephan

Mir gefällt die Anordnung.
Ich tät es mal so lassen. Hinzufügen kannst du ja immer noch....


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4413
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #40 am: 21. Januar 2018, 22:37:13 »

Vielleicht passen 2-3 Zivilisten vorne rechts hin, eine Mutter mit einem Kind an der Hand oder so, die per Zufall gerade vorbeigekommen aus sicherer Distanz dem Treiben zusehen.

tobias
Gespeichert
« Wir sind alle Würmer, nur glaube ich, dass ich ein Glühwürmchen bin »
Winston Churchill

stephan

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1036
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #41 am: 21. Januar 2018, 23:42:03 »

Ich denke auch, dass ich es mal so lasse! Mal sehen, wo die Strasse genau lang gehen wird. Zivilisten werden keine kommen!
Gespeichert

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2261
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #42 am: 22. Januar 2018, 06:58:13 »

Hallo Stephan

Die Mauer hast Du perfekt aufgeppept - sieht toll aus.  :)
Das Loch ist mir beim ersten Betrachten nicht aufgefallen, aber wenn Du es noch mit etwas flachem füllen willst, mache einfach doch eine grosse Pfütze mit Schlammspuren.

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4526
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #43 am: 22. Januar 2018, 12:25:31 »

Ich würde vorne rechts einen Baum machen. In den kleinen Dörfern war auch in dem Dorf oft noch ein Baum anzutreffen  muss nichts grosses sein damit der "Blick" nicht wegfällt.

Aber das sind nur "meine 5 Rappen" oder wie sagt der Herr Meister immer  ;)

Grüessli

Max
Gespeichert
Lectori Salutem

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4016
    • Profil anzeigen
Re: Ardennen 1944/45
« Antwort #44 am: 22. Januar 2018, 18:04:32 »

Sehr schön zusammengestellt. Vielleicht passt vorne rechts ein Brunnen gut hin? Nur so eine Idee - aus Styrodur z.B....

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...