modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.

Nachrichten - Pat

Seiten: [1] 2 3 ... 6
1
Ausstellungen 2017 / Re: Colmar Exposition Maquettes 4.-5.11.2017
« am: 05. November 2017, 18:19:20 »
Hoi Florian

Ich war auch da. Schade dass ich Dich nicht gesehen habe.
Mir hat die Ausstellung auch gefallen, allerdings waren doch viele Modelle dabei die man schon in Strassbourg gesehen hat.
Dennoch war die Ausstellung gelungen und die Stimmung sehr gut.

2
Ausstellungen 2017 / Re: Basler Modellbautage 2017
« am: 05. Oktober 2017, 10:18:35 »
Gratuliere allen Gewinnern!! Eure Modelle und Figuren sind wirklich erste Sahne!

Wie zu erwarten war Euer Tisch ein echter Blickfang!
Für mich war es einmal mehr ein sehr gelungener Anlass und freue mich schon auf nächstes Jahr.


3
Online-Händler Schweiz + weltweit / Re: GDKits.com
« am: 24. August 2017, 10:02:15 »

Übrigens. Nehmt niemals ein Paket entgegen, wenn die Post ihre Stichprobegebühr verlangt. Lasst es als "Annahme verweigert" zurück gehen. Das generiert der Post einen enormen Aufwand den sie niemandem weiter verrechnen kann.

was passiert nachher weiter mit dem Paket? Wie gehts weiter? Lässt du dir die Sachen erneut schicken? Sehrwahrscheinlich hast du das Zeugs ja bereits bezahhlt und willst es haben...  :o.
Man muss ganz schön viel Disziplin und Coolness besitzen um ein Modellbaupaket an der Haustüre zurückzuweisen  :o :o ;D


Das Paket geht an den Absender zurück. Du schreibst dem Händler dass es Probleme mit dem Zoll gab und das Paket darum den Weg zu Dir nicht fand. Bei Bezahlung via PayPal kommt das Geld meist sehr schnell zurück. Auch lag schon mal das selbe Paket ein paar Tage später in meinem Briefkasten. Plötzlich war da keine Gebühr mehr drauf.  ;) Das war eine Sendung aus HongKong. Da war der Post wohl der Aufwand zu gross und die Aussicht auf Rückvergütung zu klein  ;)

Mir gehen diese kleinkarierten Schweizerleinscheissmethoden derart auf den Allerwertesten, dass es mir echt nichts ausmacht ein Paket vor der Haustür abzuweisen. Ich bezahle sicher nicht für einen Arbeitsaufwand der eigentlich schon durch die Versandgebühr abgegolten wurde. Mir ist es egal ob die Post oder Zoll meine Sendung öffnet. Das ist ihr Ding und zu unser aller Sicherheit. Mir dafür eine Rechnung zu stellen geht gar nicht. Ich habe diese Stellen ja nicht darum gebeten meine Sendung zu öffnen, sie tun es nicht in meinem Auftrag.
Darum lohnt es sich, ein Postfach in DE zuzulegen. Auch weil die meisten guten Onlinehändler dort zuhause sind und man enorm an Versandkosten sparen kann.


4
Neue Forumsmitglieder... / Re: Wiedereinsteiger ...
« am: 23. August 2017, 14:11:06 »


Gibt es denn keine Alternative? Oder wo kann man noch Future/Pledge kaufen, ohne Apothekerpreise dafür zu zahlen?

Check Six !   Peter

Wie schon erwähnt heisst diese Alternative Wega (sorry, schreibt man mit "W" nicht mit "V"  ??? ) und ist einfach zu bekommen. Ist übrigens auch von SC Johnson & Son



5
Neue Forumsmitglieder... / Re: Wiedereinsteiger ...
« am: 23. August 2017, 09:42:34 »
Hoi Stephan

Welche werden gelb? Wäre eigentlich sehr schlecht, da das ja für Böden gedacht ist und dort ein enormer Schaden entstehen kann.
Ich verwende Vega seit rund 15 Jahren und konnte dieses Phänomen noch nicht feststellen.

6
Neue Forumsmitglieder... / Re: Wiedereinsteiger ...
« am: 23. August 2017, 08:53:33 »
Ahoi an Board Peter2

Ich bin auch bekennender Tamiya und Mr.Hobby Farben Nutzer. Vor kurzem habe ich die Aquas von Mr.Hobby entdeckt. Die sind tatsächlich auf Wasserbasis und sehr einfach anzuwenden. Gibt es aber, wen wundert es, nicht in der Schweiz zu kaufen. Vielleicht mal im Netz suchen. Ich finde es lohnt sich die mal aus zu probieren.
Was die Vallejos angeht haben meine Vorredner ja schon alles gesagt. Ich kann dem was Roger dazu schreibt nur beipflichten. Ich verwende nur noch die Metal Color von Vallejo, der Rest wurde fachgerecht entsorgt.

Futur kannst Du gut durch Vega ersetzen. Diesen Bodenpfleger gibt es bei Coop, Müller etc. lass Dich von der Milchigen Farbe nicht irritieren.

7
Online-Händler Schweiz + weltweit / Re: GDKits.com
« am: 23. August 2017, 08:42:41 »
Ein interessantes Thema.
Ich habe schon lange aufgehört in der Schweiz zu bestellen, weil ich oft ähnliche Erfahrungen gemacht habe wie Ihr. Einzig bei Euromodel bestelle ich hin und wieder, was sehr gut funktioniert. Für uns Modellbauer lohnt es, in DE ein Postfach https://www.swiss-paket.de/ einzurichten. Ich kaufe hin und wieder beim Sockelshop oder in der Bucht Mit diesem Postfach kann ich die 300 CHF Freigrenze ganz legal nutzen.
Sehr gute Erfahrungen habe ich auch mit Easy Hobby und Jadar gemacht. Beide sind relativ schnell mit sehr fairen Versandkosten.

Übrigens. Nehmt niemals ein Paket entgegen, wenn die Post ihre Stichprobegebühr verlangt. Lasst es als "Annahme verweigert" zurück gehen. Das generiert der Post einen enormen Aufwand den sie niemandem weiter verrechnen kann. Ich für meinen Teil lass mir nicht auf dem Rücken herumtanzen. Weder vom Zoll und erst recht nicht von der Post.

8
Hoi Peter

Ich bestelle mein Kleinmaterial gerne bei Radek http://www.radekshipmodels.cz/en/ Für mich sind das die besten Holzblöcke die man bekommen kann. Vor allem im kleinen Massstab.
Meistens erhalte ich meine Bestellung innerhalb 10 Tage. Die Seite ist etwas "Retro", aber bis jetzt hat immer alles bestens geklappt.
Authentische Jungfern bietet Woody Joe an. Die sind zwar aus Plastik, aber absolut akkurat. Früher gab es die bei hobbyLink Japan, mittlerweile leider nicht mehr. Manchmal findet man die bei Ebay USA.

9
Oftmals kommen aber dann eben noch die Zurüstteile dazu. In meinem Fall, bei historischen Schiffen, kann das ganz schön ins Geld gehen, wenn man ein gutes Takelgarn, qualitativ brauchbare Bläcke, Jungfern, Mastmaterial und Segel haben möchte.

Das kannst Du laut sagen. Ich habe mir letzte Woche 200stk. 2mm 1er Blöcke gekauft. Das hat "lächerliche" 50 Euro gekostet. Das Postcouvert war so klein, dass ich es im Briefkasten beinahe übersehen hätte. Gutes Material ist Schwe**teuer....
Das Gute daran ist allerdings, dass man an einem Segelschiff ja doch einige Zeit baut und sich so die Kosten/Monat wieder relativieren  ;)

10
Bauberichte Schiffe / Re: HMS SPEEDY (1823) 1:100 - Kartonmodell
« am: 20. Juli 2017, 09:39:27 »
Servus Peter

Das Du erst ein etwas "übersichtlicheres" Schiff baust, ist nicht ganz verkehrt. Das Buch von Petersson finde ich so das beste was es zum Thema gibt. Jede Leine ist einzeln beschrieben, wobei auch schön gezeigt wird von wo nach wo sie geht und wie sie festgemacht wird. Der Mondfeld mag ja als grobe Übersicht ganz gut sein. Leider aber ist das Buch schon sehr alt wodurch einiges aufgrund neuer Erkenntnisse widerlegt oder präzisiert werden konnte. Wenn es um englische Schiffe geht kann ich Dir die Bücher von "Karl Heinz Marquardt" sehr empfehlen. Diese sind sehr akkurat und seine Detailzeichnungen sehr aufschlussreich.

Bei der Farbe des Rumpfes würde ich eher zu dunkel tendieren. Als Referenz gibt es im Netz eine fülle von Bilder.
Ich kann mir gut vorstellen, dass das Holz das bereits im 19Jh. gegen Schädlingsbefall und Fäulnis "imprägniert" wurde, stark nachdunkelte.

11
Hoi Peter
Na dann hätte ich den früher sehen müssen. Schaue hier fast täglich kurz rein. Da ich selber kein Militär Fan bin, gibt es hier für mich nicht so viel zu Schreiben  ;D

Womit tust Du Dich denn schwer? Hast Du nur den Mondfeld oder auch noch ein gutes Buch zum Thema  ;) ?

12
Hallo Peter

Wie konnte ich diesen BB übersehen?
Da setz ich mich gleich mal in die erste Reihe und schaue Dir über die Schultern. Bis jetzt ist das ja allererste Sahne!!!!

13
Bauberichte Schiffe / Re: HMS Wolf 1752/ Shipyard 1:96
« am: 29. Juni 2017, 14:48:49 »
Ou Olli
Bitte bau das Teil!!!!! Das ist ja ein geniales Schiff.

14
Läckbobby
Absolut erste Sahne!!!! Toll gebaut!


Amazing work and bodacious Build!
with a Stunning Display.

15
Werkzeuge / Re: Struktur Walzen
« am: 04. Mai 2017, 11:19:20 »
Hallo Claudio

Letzte Woche war ich mal bei Leibundgut in Zürich und wollte mir DAS kaufen. Ich habe es aber gelassen, weil mich die sehr nette Verkäuferin darauf hingewiesen hat, dass man DAS nach dem aushärten nicht mehr so ohne weiteres mit einem Japanmesser zuschneiden kann. Ich verwende nun Silk Clay welches zwar exorbitant teuer, dafür aber sehr einfach zu verarbeiten ist. Ich nehme mal ein Döschen davon nach Fällanden mit. Auch wenn einen der Preis fast umhaut (rund 5.- für 40Gramm) lohnt sich die Investition.

Seiten: [1] 2 3 ... 6