modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Thors Ragnarök  (Gelesen 1072 mal)

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4371
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Thors Ragnarök
« am: 28. Mai 2016, 07:43:17 »

a ich habe auch mal wieder Zeit gefunden etwas zu machen  ::)  8)

Und vorab einen grossen Dank an Mac Meister  ;) ohne ihn hätte ich es nicht umsetzten können, Danke mein Meister  :)

Thor / Ragnarök 75mm Nocturna Limitierte Ausgabe Weissmetall

Die Ragnarök (altnordisch „Schicksal der Götter“; aus regin, gen. pl. ragna „Gott“, rök „Ursache, Sinn des Ursprungs“) ist die Sage von Geschichte und Untergang der Götter (Weltuntergang) in der Nordischen Mythologie, wie es die Völuspá prophezeit.
Das Deutsche übersetzt Ragnarök oft als „Götterdämmerung“, was auf eine Fehlinterpretation von Snorri Sturluson zurückgeht: Während die ältere Lieder-Edda von ragnarök singt („Schicksal der Götter“), schreibt Snorri Sturluson in seiner Prosabearbeitung stets ragna rökr („Götterdämmerung“; vgl. altnordisch røkkr „Dunkelheit“).
Der letzte Abschnitt der Ragnarök schildert die neue Welt, die nach dem Untergang der alten Welt entsteht.
Die Geschichte
Ragnarök heißt der Kampf der Götter und Riesen, in dessen Folge die ganze Welt untergeht. Drei Jahre heftiger Kämpfe und dann ein ebenso langer Fimbulwinter kündigen ihn an.
Die Wölfe Skalli und Hati (einer anderen Überlieferung nach Managarm) verfolgen die Sonne bzw. den Mond, um sie zu verschlingen. Daraufhin sollen Sterne vom Himmel fallen. In der Folge beginnt die Erde zu beben; alle Bäume werden entwurzelt, sämtliche Berge stürzen. Durch diese Beben kann sich der Fenriswolf von seiner Kette lösen, die Midgardschlange kommt an Land, welches überflutet wird.
Die Überschwemmung macht das Totenschiff Naglfar aus Finger- und Zehennägeln der Toten flott. Der Fenriswolf spuckt Feuer, die Midgardschlange versprüht ihr Gift, was Luft und Meer entzündet. Muspells Söhne kommen durch diesen Tumult hervorgeritten – allen voran Surt, der Feuerriese. Sie überqueren die Brücke Bifröst, die daraufhin zusammenstürzt. Sie ziehen zur Ebene Wigrid,[3] wo sie sich mit dem Fenriswolf, der Midgardschlange, Loki, Hrym (dem Steuermann von Naglfar), allen Hrimthursen und Hels Gefolge treffen. Dort nehmen sie die Schlachtordnung ein.
Heimdall erhebt sich und stößt mit aller Kraft in sein Gjallarhorn, ein Rufhorn, und warnt damit alle Götter, die sich beraten. Odin reitet zu Mimirs Brunnen, um Rat zu holen. Die Asen und alle Einherjer, d. h. die in Schlachten gefallenen Toten aus Walhall, wappnen sich danach zum Kampf. An der Spitze reitet Odin mit seinem Speer Gungnir, seinem Goldhelm und seinem schönen Harnisch.
In der folgenden Schlacht kämpft Freyr gegen Surt, wobei Freyr erliegt, weil er in einem anderen Mythos sein Schwert seinem Knecht Skirnir gegeben hatte. Der Hund Garm, der Wächter der Unterwelt, greift Tyr an. Beide töten sich gegenseitig. Thor gelingt es, die Midgardschlange zu besiegen. Kaum ist er neun Schritte von der Schlange weggegangen, stirbt er an ihrem Gift. Odin tritt gegen den Fenriswolf an, der ihn verschlingt. Odins Sohn Vidar rächt den Vater. Er steigt dem Fenriswolf mit seinem ledernen Stiefel ins Maul, reißt sein Maul entzwei und ersticht ihn durch den Rachen. Loki kämpft gegen Heimdall, auch sie erschlagen sich gegenseitig. Schließlich schleudert Surt Feuer über die ganze Welt, das alles zerstört (Weltenbrand).
Die Asen versammeln sich. Flammen und Rauch werden zum Himmel schießen. Durch den Ausgleich von Ordnung und Chaos wird ein Gleichgewicht entstehen, das dem wiedergeborenen Allvater Fimbultyr (Odin) verhilft, eine neue Welt zu schaffen. Die Asen einen sich am Idafelde. Alles Böse bessert sich. Die Fassung der Hauksbók hat als 65. Strophe:
Þá kemur inn ríki
að regindómi
öflugur ofan,
sá er öllu ræður.   Da kommt der Mächtige
zu seiner ordnenden Herrschaft
kraftvoll von oben,
er, der alles steuert.
Thors Söhne Magni und Modi treffen sich mit Odins Söhnen Vidar und Vali im ehemaligen Asgard. Balder und Hödur kehren aus Hel zurück.
Ob Nidhöggr, der Menschenwürger, der die entseelten Leiber aussaugt, am Ende der Ragnarök stirbt, ist nicht ganz klar. Man kann interpretieren, dass mit „er senkt sich nieder“ sein Tod gemeint ist; aber auch, dass das Böse das Ende der Welt überdauert und wiederkehrt.
Þar kemur inn dimmi
dreki fljúgandi,
naður fránn, neðan
frá Niðafjöllum;
ber sér í fjöðrum,
flýgur völl yfir,
Niðhöggur nái.
Nú mun hún sökkvast.   Nun kommt der dunkle
Drache geflogen,
die Natter, hernieder
aus Nidafelsen.
Das Feld überfliegend,
trägt er auf den Flügeln,
Nidhöggur, Leichen.
Und nieder senkt er sich.
Und nun zur Figur des Thor

Neben dem Göttervater Odin, der das Oberhaupt des nordischen Götterhimmels ist, gilt der Donnergott Thor als einer der wichtigsten germanischen Götter überhaupt. Bei den germanischen Göttern im kontinentalen Raum ist „der Donnerer“ auch als „Donar“ bekannt. Thor ist wie sein Vater Odin eine durchaus facettenreiche Gestalt und bekommt in den Überlieferungen und Schriften der nordischen Mythologie verschiedene Rollen und Aufgaben zugesprochen.
Die verschiedenen Facetten des Donnergotts Thor
So ist er einerseits ein strahlender Held und Kriegsgott, andererseits ist er auch der Gott des Wetters und Gewitters und deshalb besonders für Seefahrervölker wie die Wikinger von großer Wichtigkeit und Bedeutung. Ebenso gilt Thor aufgrund seiner Tapferkeit und seiner körperlichen Stärke und Macht als ein verlässlicher Beschützer der Götter vor den Eisriesen. Für die weniger kriegerisch veranlagten Bevölkerungsgruppen war Thor hingegen ein Inbegriff von Beständigkeit und Zuverlässigkeit, er galt als ehrlich und unkompliziert und wurde von bäuerlichen germanischen Völkern vor allem in seiner Eigenschaft als Vegetationsgott verehrt.
Thor als Donnergott und Herrscher über Stürme und Unwetter
Neben seinem berühmten Hammer Mjöllnir werden Thor auch andere Artefakte zugeschrieben, so wird er meist als Wettergott in seinem Panzerwagen dargestellt. Den Wagen ziehen seine zwei Ziegen namens Zähneknisterer und Zähneknirscher. Meist ist Thor, wenn er in seinem Panzerwagen fährt, mit eisernen Panzerhandschuhen und einem zauberkräftigen Gürtel bekleidet, der ihm noch mehr Stärke verleiht, als er ohnehin schon besitzt.
Thor als berserkerhafter Kämpfer
Der mächtige Thor war vor allem aufgrund seiner Stärke und seines ungezügelten Temperaments ein gefürchteter Gegner. Ohnehin ein erfahrener Kampf- und Kriegsgott, wurde seine natürliche Körperkraft durch die magischen Artefakte Mjöllnir und seinen mit Zauberkräften versehen Gürtel noch verstärkt. Dazu kam das schwierige Temperament des Sohns von Odin: Thor trat voller Intensität und Leidenschaft für seine Ziele ein, focht jedoch auch bis aufs Letzte für deren Durchsetzung und ging dabei nicht immer zartfühlend vor. Schnell hatte er sich in seinen Kämpfen einen Ruf als Berserker und wilder Krieger erworben, da er von grenzenloser Zerstörungswut erfüllt war. Berühmt war Thor auch für seinen Heißhunger, der es ihm ermöglichte, einen ganzen Ochsen allein zu essen und bei großen Gelagen alle anderen durch seine Essensmengen in den Schatten zu stellen.
Thor und Loki
An Thors Seite befand sich meistens der listige Loki, der sich bei dem riesenhaften Hünen Thor einfach an den Gürtel hängte. Thor und Loki waren ungleich, jedoch auch unzertrennlich. Meist musste Thor aufgrund seiner körperlichen Überlegenheit Pläne, die der findige und listige Loki ausgeheckt hatte, in die Tat umsetzen. Als sich letzten Endes Loki als der Verräter der nordischen Götter herausstellte und sich mit ihren größten Feinden, den furchterregenden Eisriesen verbündete, stellte dies eine der größten Enttäuschungen für den Donnergott Thor dar.
Thors Hammer Mjöllnir als wichtigstes Artefakt des Donnergottes Thor
Das wohl wichtigste Artefakt, das dem Donnergott Thor zugeschrieben wird, ist sein wirkungsmächtiger und zauberkräftiger Hammer Mjöllnir. Er gilt als Symbol ebenso kreativer wie zerstörerischer Macht und begleitete den mächtigen Gott in jede Schlacht und in jeden Kampf. Wie seinem Träger selbst kommen auch dem Hammer verschiedene und ambivalente Eigenschaften zu, die ihm in verschiedenen Überlieferungen zugesprochen werden. So ist er einerseits zerstörerisch, mächtig und gewaltig, andererseits ist er eine lebensspendende Quelle von Fruchtbarkeit, Erneuerung und Glück. Aus Wikipedia und Wickingerzeit.net

Zum Bausatz: wird in eine Blechdose geliefert. Also schon hier ein Highlight, die kannnnnnn Mannnnn immer brauchen ………Der Bau….
ohne Probleme und dann eben die Vignette ................ eigentlich ist es mit 4 Drachenköpfen eine Halterung für eine Whisky Flasche  ::) den konnte ich mir nicht leisten  :'( aber Mac Meister hat mir die Halterung Organisiert, nochmals Danke

So und nun die Bilder  ;)
Gespeichert
Lectori Salutem

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7832
    • Profil anzeigen
Re: Thors Ragnarök
« Antwort #1 am: 28. Mai 2016, 08:57:05 »

Morgensen mein Max,

Hammer! Ich bin begeistert was Du aus der Halterung gemacht hast, passt perfekt und kommt grandios herüber!
Thor, wunderbar bemalt mit schönen Aufhellungen an der blauen Tunika, Gesicht lebt, perfekt!  :D

Zum geschichtlichen Abgang würde Obelix sagen, die Spinnen die Germanen  ;D Man kann es ja kompliziert machen aber jetzt weiss ich ja auch wo: 'ich zeig Dir wo der Hammer hängt' herkommt  8) ;D ;D ;D ;D

Mein persönlicher Wermutstropfen, was diese Arbeit keinenfalls schmälert, die Figur ist etwas zu klein und der Schnee- und Eisbedeckte Hang nimmt mir etwas zuviel Platz ein. Als Gag wäre doch ein sich anschleichender Eisriese was gewesen?  ;D Jaja ich weiss im Nachhinein..  8) ;D ;D ;D

Kurzum, Max'sche Donnerschläge aus dem Nichts - die möchte ich in diesem Forum nicht missen! Grandiose Arbeit  :D

en Gruess vom MacMeister
Gespeichert
whatever!

Dominik

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 304
    • Profil anzeigen
Re: Thors Ragnarök
« Antwort #2 am: 28. Mai 2016, 09:29:02 »

Also da muss ich mich MacMeister anschließen!
Hamma geil hinbekommen die Figur und auch das Dio!
Sehr geil die Höhen und Tiefen hinbekommen, sehr beeindruckend!
Gespeichert
Gruß
Dominik

"Sucht würde ich das jetzt nicht nennen. Mein Basteltisch braucht mich nun mal!"

olli

  • Friends
  • Sr. Mitglied
  • *
  • Beiträge: 375
    • Profil anzeigen
    • Schiffsmodelle in 1:1600
Re: Thors Ragnarök
« Antwort #3 am: 28. Mai 2016, 11:24:38 »

Na toll, wollte gerade auch etwas in "Figuren" einstellen.
Jetzt trau ich mich nicht mehr weil Du so ein HAMMERDIORAMA herrausgehauen hast  ;D

Gespeichert
"Dem schlummernden Wolf glückt selten ein Fang"

tobias

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4344
  • BFC member
    • Profil anzeigen
Re: Thors Ragnarök
« Antwort #4 am: 28. Mai 2016, 11:40:38 »

Danke Max für die Morgenlektüre, wenn ich auch manchmal nicht alles verstehe  ;D, war trotzdem spannend. Und top Figur... wie immer von dir, wow.

tobias
Gespeichert
1/48, was sonst...

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3917
    • Profil anzeigen
Re: Thors Ragnarök
« Antwort #5 am: 29. Mai 2016, 00:06:17 »

Spannender Text und mindestens ebenso spannende Figur. Hammer Beitrag Max ;D
Kommt noch mehr aus der nordischen Götterwelt?

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4371
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Thors Ragnarök
« Antwort #6 am: 29. Mai 2016, 14:19:17 »

Vielen Dank euch allen

Mac Meister: ich denke halt in grossen Dimensionen  ;D
Olli: bitte, bitte, mach nur, ich will nicht immer der einzige sein.  ;)  :) zeig nur was du machst. ich stelle niemanden bloss und es wird hier auch keiner ausgelacht.
Hartmut: nicht in nächster Zeit, aber ich habe noch was Lager  ;)

Grüessli

Max
Gespeichert
Lectori Salutem

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8370
    • Profil anzeigen
Re: Thors Ragnarök
« Antwort #7 am: 30. Mai 2016, 08:38:35 »

Hi Max
Wie immer eine Hammerarbeit von dir! Die ganze Vignette ist auf höchstem Niveau, wenn ich ein Hightlight herauspicken müsste würde ich mich für den Umhang entscheiden, damit hast du dich selbst übertroffen. Die Halterung ist super eingearbeitet, eine Klasseidee!

Vielen Dank auch für den interessanten Text!

Tschüss
Claudio
Gespeichert

cipi

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 2839
    • Profil anzeigen
Re: Thors Ragnarök
« Antwort #8 am: 31. Mai 2016, 21:58:49 »

Hoi Max

Super Figur! Hast du ausgezeichnet bemalt!
Die Base finde ich etwas zu wuchtig....oder die Figur zu klein!


Gruass Carlo
Gespeichert
Leidest du an Lackdoseintoleranz?! Benutze einfach die Airbrush!

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 535
    • Profil anzeigen
Re: Thors Ragnarök
« Antwort #9 am: 02. Juni 2016, 09:05:30 »

Spannender Hintergrund zur nordischen Mythologie....dieses Forum ist schon lehrreich

Die Base ist super eindrucksvoll und sehr schön umgesetzt. Die tolle Figure wird fast ein bisschen zum Nebenschauplatz.
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4371
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Thors Ragnarök
« Antwort #10 am: 02. Juni 2016, 12:35:53 »

Vielen Dank euch allen

Ja  ;D ich weis  ;D Jetzt  ::) tja, vielleicht kommt doch NOCH was drauf, aber die Flasche war sooooo gross

Grüessli

Max
Gespeichert
Lectori Salutem