modellbaufreunde.ch

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461  (Gelesen 2464 mal)

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4371
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« am: 05. April 2015, 15:29:02 »

Ritter der Schlacht von Towton Field 1461 .....Border Miniatures ....80mm
Die Schlacht von Towton war eine Schlacht der Rosenkriege, die in England geschlagen wurde. Sie fand am 29. März 1461 (Palmsonntag) auf einem Hügelplateau zwischen Towton und Saxton, Yorkshire statt.
Die beteiligten Parteien waren die Yorkisten unter der Führung von Edward, Earl of March, der spätere König Edward IV., und die Lancastrianer unter der Führung Henry. Insgesamt nahmen zwischen 50.000 und 110.000 Männer an dieser Schlacht teil, die Aussagen der Chronisten variieren hierbei jedoch sehr stark. Moderne Historiker vermuten die Gesamtzahl der Verluste auf beiden Seiten zwischen 20.000 und 30.000 Personen, viele davon wurden allerdings erst nach Ende der Schlacht getötet, als sich das Heer der Lancastrianer auf der Flucht befand. Einer der Gründe für die hohe Zahl der Getöteten dürfte in der vorherigen Absprache beider Parteien liegen, keine Gefangenen machen zu wollen (no quarter would be given nor asked). Die Schlacht endete mit einem überragenden Sieg des Hauses York und war eine der entscheidenden Schlachten in den Rosenkriegen.
Geschichtlicher Hintergrund
Im Jahre 1461 dauerten die Rosenkriege bereits seit sechs Jahren an, und die Adligen des Reiches (die Peerage, bestehend aus den Lords und dem Hochadel Englands) hatten Partei für die eine oder andere Seite ergriffen.
An der Schlacht bei Towton nahmen 20, nach anderen Quellen 28 Lords (das entspricht etwa der Hälfte des damaligen englischen Hochadels) teil, die auch als die größten Grundbesitzer der Zeit gelten. Die meisten davon standen dabei auf Seiten der Lancastrianer. Die wirtschaftlichen Hintergründe der Rosenkriege zwangen jeden dazu, seine Seite zu wählen, um seinen Besitz und Stand zu behalten. Eine falsche Wahl konnte den Tod oder zumindest den Ruin bedeuten.
Die Schlacht bei Towton gilt als eine der wenigen, wenn nicht die einzige Schlacht in England, bei der die Kampfhandlungen so gewalttätig waren, dass während der Schlacht Pausen eingelegt werden mussten, um die Leiber der Gefallenen zu entfernen, damit die Linien der Kämpfenden wieder zueinander gelangten. Da in dieser Schlacht wenig Kavallerie und keine Artillerie zum Einsatz kam, entwickelte sich der Zweikampf Mann gegen Mann zum bestimmenden Element der sehr blutigen Schlacht. Nach der Schlacht von Towton lagen die Leichen von vermutlich bis zu 28.000 Gefallenen im Gebiet der Schlacht auf schneebedeckten Feldern verstreut.
Nach der Schlacht von Wakefield und der zweiten Schlacht von St Albans lagen die Lancastrianer und die Yorkisten zahlenmäßig und kräftemäßig gleichauf. Die Anhänger des Hauses Lancaster kontrollierten zudem die Städte York und Salisbury. Richard Neville, der Earl of Warwick, damals der reichste Mann Englands und als „Königsmacher“ bekannt, hatte sich auf die Seite der Yorkisten gestellt und Edwards Thronanspruch bestätigt. Er kontrollierte auch die Stadt London.
Am 6. März 1461 hatte Edward südlich des Trents, einem Fluss in der Mitte Englands, eine Proklamation verlesen lassen, in der er bekanntgab, dass niemand ohne seine Genehmigung den Fluss Trent überschreiten dürfe und dass er in Zukunft als Edward IV. König von England sei.
König Henry VI., der als geistig verwirrt galt, hatte alle Kriegsangelegenheiten in die Hände seiner Königin Margaret of Anjou gelegt. Diese sammelte die Vasallen des Hauses Lancaster um deren Hochburg, die Stadt York.
Edward selbst wollte eine Entscheidungsschlacht herbeiführen und marschierte nach Norden, um das Heer der Lancastrianer zu stellen. Am 29. März, dem Palmsonntag des Jahres 1461, kam es schließlich trotz ständiger Schneestürme zu dieser entscheidenden Schlacht.
Ergebnis der Schlacht
Die Schlacht bei Towton war nicht die letzte Schlacht der Rosenkriege, aber wohl eine der entscheidendsten. Schon zwei Stunden nach Ende der Schlacht mussten König Henry, Königin Margaret und Henry Beaufort, 3. Herzog von Somerset, nach Schottland fliehen. Die Angehörigen des Adels, die auf der Seite des Hauses Lancaster gestanden hatten, schworen König Edward die Treue.
Damit endete die sogenannte „erste Phase“ der Rosenkriege. Nur der spätere Wechsel einiger wichtiger Vasallen (insbesondere der Seitenwechsel von Richard Neville, Earl of Warwick) aus dem Lager König Edwards IV. ins Lager der Lancastrianer ermöglichte eine Weiterführung der Rosenkriege bis 1471 in der Schlacht von Tewkesbury.
Berichte über die Schlacht
Es gibt keine direkten Chronisten- oder Augenzeugenberichte über die Schlacht bei Towton. Alle verfügbaren Daten stützen sich deswegen auf die Chronik Edward Halls, dessen Großvater nach eigener Aussage an dieser Schlacht teilnahm, einige Fragmente aus der Feder anderer Chronisten, die ebenfalls erst deutlich nach der Schlacht darüber berichteten, und auf Ausgrabungen des Schlachtfeldes. Obwohl Hall etwa 80 Jahre nach der Schlacht schrieb, scheint er Zugang zu Originalmaterialien, wie etwa den Listen der Kombattanten, gehabt zu haben. Er gibt daher auch die Zahl der Getöteten sehr exakt mit 36.776 an, eine doch äußerst zweifelhafte Angabe, da wohl keine exakten Listen aller Gefallenen, speziell aber der Toten der unterlegenen Seite geführt wurden. Generell ist es sehr schwierig, den genauen Ablauf von Ereignissen in der Zeit der Rosenkriege zu ermitteln, da hier die Geschichtsschreibung der Siegerpartei, also der Yorkisten, sehr intensiv ihren Standpunkt in den historischen Werken vertrat und Berichte, die diesem nicht entsprachen, auch in späteren Zeiten verboten wurden.
Die Ausgrabungen der jüngeren Zeit und die dabei gemachten Funde lassen Zweifel an den Angaben zu den Zahlen der Teilnehmer der Schlachten und zur Zahl der Gefallenen aufkommen. So sollen laut Hall die Leichen der Getöteten an Ort und Stelle einfach verscharrt worden sein, allerdings deckt die Ausgrabungslage diese Aussage nicht. An den historischen Stellen sind bei Probegrabungen keine Skelettfunde gemacht worden.
Es ist sehr schwierig zu entscheiden, ob die in Chroniken aufgeführten Listen der Teilnehmer eine glaubwürdige Quelle für die Zahl der Kämpfer darstellen, da die unmittelbaren Schlachtfeldbefunde diese teilweise nicht stützen. Außerdem ist bekannt, dass derartige muster rolls, auf denen ja auch die Bezahlung der jeweiligen Befehlshaber basierte, sehr häufig nicht existente Soldaten enthielten.
Michael M. Miller geht in seinem Buch davon aus, dass bei einer geschätzten Gesamtbevölkerungszahl von 3 Millionen in England eine Teilnehmerzahl von 100.000 (wie teils angenommen) nicht glaubwürdig erscheint; er verglich verschiedene Quellen und errechnet daraus eine Gesamtteilnehmerzahl von 30.000–35.000 Kämpfern. Charles Ross geht in seiner Standardbiographie über Edward IV. davon aus, dass beide Seiten durchaus über beachtliche Truppen verfügten, zumal auf Seite des Hauses Lancaster mehrere hohe Adlige anwesend waren; er geht von rund 50.000 Mann aus. Der Mangel an archäologischen Befunden lässt eine Entscheidung darüber, welche der Angaben (sowohl der zeitgenössischen Chronisten als auch moderner Historiker) wirklich zutreffend sind, nicht zu.

Text aus Wikipedia

Das Modell:
Sind seit sicher 20 Jahren nicht mehr im Handel erhältlich, erstaunlich aber sind die Details und die Passgenauigkeit. Border Miniatures ist wirklich einer der Hersteller die in der damaligen Zeit Massstäbe setzte. Auch mit den 80 mm sind sie mit dem jetzigen it Massstab von 75mm voll dabei. Dem Ritter habe ich eine Heraldik verpasst die zu der Zeit passt aber nicht einer Person zugeordnet werden kann, denn auch die Ausrüstung ist so ………… nicht unbedingt bewiesen, aber möglich. Muss ja nicht immer alles stimmen ………    ;D …………….


Ach ja ……… ;) …………. Ne Ratte  ……… 8) …………… wie immer …………  :) ……….

Und ein Fehler hat es, das Schwert das auf dem mitgelieferten Sockel war, ist ein Maurisches.
Das wäre dann bei einer anderen Schlacht ok gewesen ………  :-\ …………….

Hat wirklich Spaß gemacht und jetzt die Bilder

« Letzte Änderung: 05. April 2015, 15:31:56 von max »
Gespeichert
Lectori Salutem

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4371
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #1 am: 05. April 2015, 15:30:19 »

Na .................  8) die Ratte gefunden  ;D ich machs euch aber auch leicht  ;)

Zum Abschluss noch ein paar aufnahmen vom Pferd


Gruss Max
Gespeichert
Lectori Salutem

MacMeister

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 7832
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #2 am: 06. April 2015, 09:16:42 »

Hoi Max,

Danke für den Bericht, eine Schneeballschlacht wäre mir da schon lieber gewesen aber die Zeiten damals waren rauh!

Die Figur empfinde ich als sehr stimmig, besonders gefällt mir das Pferd, lebendig bemalt mit den braunschattierungen! Auch der Ritter weiss in seiner Dynamik zu gefallen.
Da hast Du ein weiteres Meisterwerk erstellt, Kompliment Max  :D

Ratte, Du meinst das rosa Ding vor dem Pferdehuf, sieht nicht sehr lebendig aus  ;)  8)

en Gruess vom RDM
Gespeichert
whatever!

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4371
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #3 am: 06. April 2015, 11:46:19 »

Sali René


Vielen Dank, die Ratten müssen auch nicht überleben  ;D

Grüessli

Max
Gespeichert
Lectori Salutem

hartmut

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3917
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #4 am: 06. April 2015, 15:07:28 »

Wusste nicht das es Pickelhauben auch für Pferde gibt ;D. Pferd und Reiter kommen sehr realistisch rüber - toll bemalt!

Grüße Hartmut
Gespeichert
Stress haben andere...

claudio

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 8370
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #5 am: 07. April 2015, 09:33:43 »

Hoi Max

Wow, das "Gesicht" des Pferdes ist Klasse! Der Rest natürlich auch aber das hat gerade herausgestochen....

Vielen Dank auch für die geschichtlichen Hintergründe. Lese ich immer sehr gerne!

Gratulation, wieder eine tolle Arbeit von Dir!

Tschüss
Claudio
« Letzte Änderung: 07. April 2015, 09:35:18 von claudio »
Gespeichert

Roger

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1468
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #6 am: 07. April 2015, 11:40:52 »

Super Bemalung Max

Ist dir wirklich gelungen.

lg Roger
Gespeichert
Wenn dein Regal mit Ungebauten zu voll wird, hol dir ein neues Regal

https://www.scalemates.com/profiles/mate.php?id=27514

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4371
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #7 am: 07. April 2015, 12:13:43 »

Sali zäme

Vielen Dank an Euch beide

Gruss Max
Gespeichert
Lectori Salutem

ThomasP

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2155
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #8 am: 07. April 2015, 12:51:12 »

Hallo Max

Tolle Bemalung, echt lebendig (ausser die Ratte  ;D) und interessante Geschichte dahinter.

cu
ThomasP
Gespeichert
Ich klebe, also bin ich!

thomasW

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1411
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #9 am: 26. April 2015, 19:08:39 »

Hallo Max, Die gefällt!! Sehr schön! 8)

lieben Gruss!
Thomy
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)

Karsten

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 830
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #10 am: 29. April 2015, 20:21:34 »

Hoi Max
 :'( Die arme Ratte.... :'( :'(
Ansonsten ein ganz schönes Schaustück !
Gruss Karsten
Gespeichert
Auf der Baubank:
ME 163 B weisse 13 2./JG 400

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4371
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #11 am: 30. April 2015, 21:14:30 »

Vielen Dank an Euch


die Ratte MUSS sein  ;)  8) wegen dem grössenvergleich  ;D


Gruss Max
Gespeichert
Lectori Salutem

markus

  • Friends
  • Held Mitglied
  • *
  • Beiträge: 535
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #12 am: 30. April 2015, 21:26:27 »

Ein wirklich schönes Modell, gefällt mir sehr gut. Meine Hochachtung! Auch der geschichtliche Hintergrund ist äusserst spannend zu lesen.
Gespeichert

max

  • Globaler Moderator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4371
  • Carpe Diem
    • Profil anzeigen
Re: Ritter der Schlacht von Towton Field 1461
« Antwort #13 am: 01. Mai 2015, 15:37:18 »

Sali Markus

Vielen Herzlichen Dank für dein lob


freut mich immer wenns gefällt

Gruss Max
Gespeichert
Lectori Salutem